Home / News / Die neuen MagentaMobil S, M und L Allnet Flat

Die neuen MagentaMobil S, M und L Allnet Flat

Die neuen MagentaMobil S, M und L Allnet Flat – Die Deutsche Telekom reagiert auf den Werbespott von 1&1. Vor einigen Wochen veröffentlichte 1&1 einen Werbespott, in welchem der Anbieter die Deutsche Telekom verhöhnte. Die Reaktion der Telekom ließ nicht lange auf sich warten. Seit einigen Tagen werden die neuen Werbespotts der Telekom ausgestrahlt. In diesem verspottet  das Unternehmen das Netz von 1&1. Des Weiteren hat die Telekom das Produktsortiment modifiziert. In diesem Zusammenhang wurde der MagentaMobil S, der -M-, der -L- sowie der -L Plus-Tarif überarbeitet. Im Folgenden werden die Tarife näher betrachtet.

Alle Tarife beinhalten eine Gesprächsflatrate in alle deutschen Netze. Für den Versand von Kurzmitteilungen fallen ebenfalls keine weiteren gebühren an, da eine SMS-Flatrate inklusive ist. Zudem sind die MagentaMobil-Tarife mit einer Internetflatrate ausgestattet. Wird einer dieser Tarife bestellt, steht ein Spotify Premium Account für drei Monate kostenlos zur Verfügung. Die Vertragslaufzeit ist auf mindestens 24 Monate festgelegt. Die Deutsche Telekom fordert einen einmaligen Bereitstellungspreis von 29,95 Euro.

 
Der MagentaMobil S-Tarif:

Mit der Internetflatrate kann einen Datenvolumen von 500 Megabyte verbraucht werden. Innerhalb des Datenkontingents ist eine maximale Geschwindigkeit von 150 Mbit/s möglich. Im ersten Vertragsjahr fällt eine Grundgebühr von 26,95 Euro an. Ab dem zweiten Jahr erhöht sich diese auf 29,95 Euro.

Der MagentaMobil M-Tarif:

Wird dieser Tarif bestellt, kann ein monatliches Datenvolumen von 2000 Megabyte genutzt werden. Die maximale Geschwindigkeit ist mit 150 Mbit/s begrenzt. Bis zu dem 13. Vertragsmonat muss eine monatliche Grundgebühr von 35,95 Euro entrichtet werden. Danach wird diese auf 39,95 Euro angehoben.

Der MagentaMobil L-Tarif:

Das monatliche Datenvolumen umfasst 4000 Megabyte. Diese können mit maximal 300 Mbit/s verbraucht werden. in den Monaten 1 bis 12 liegt die Grundgebühr bei 44,95 Euro. Ab dem 13. Monat wird diese auf 49,95 Euro erhöht.

Der MagentaMobil L Plus-Tarif:

Der MagentaMobil L Plus-Tarif beinhaltet die größte Ausstattung. Die Internetflatrate ist mit einem Datenvolumen von 10.000 Megabyte geschmückt. Auch in diesem Fall ist eine Geschwindigkeit von maximal 300 Mbit/s möglich. Mit der HotSpot Flatrate, welche inklusive ist, steht das WLAN Netz der Telekom an vielen Stellen in Deutschland kostenlos zur Verfügung. Dazu bietet das Tarifpaket zwei MultiSIM-Karten. In der Roaming Ländergruppe 1 kann der Tarif auch im EU-Ausland verwendet werden. In den Ländern der Gruppe 2 ermöglicht der Tarif 100 freie Gesprächsminuten sowie 100 Frei-SMS. In der ersten Vertragshälfte müssen monatlich 71,95 Euro gezahlt werden. In der zweiten Hälfte beträgt die Grundgebühr 79,95 Euro.

Für den Fall, dass der Wunsch nach einem neuen Smartphone besteht, kann bei allen Tarif ein solches mitbestellt werden. Wird diese Option genutzt, erhöht sich die monatliche Grundgebühr. Zudem muss ein einmaliger Aufpreis für das Gerät gezahlt werden.

About Redaktion

Ich beschäftige mich bereits seit 2005 mit dem Thema Telekommunikation und Mobilfunk auf dem deutschen Markt. Meine Spezialgebiete sind dabei die mobilen Datentarife, Prepaid-Karten und die Angebote der Handy-Discounter (insbesondere die Allnet-Flatrates). Bei Fragen und Anmerkungen stehe ich im Kommentarbereich gerne zur Verfügung.

Check Also

Neue Yourfone Allnet Flat: einmal zahlen, zwei Jahre lang nutzen

Neue Yourfone Allnet Flat: einmal zahlen, zwei Jahre lang nutzen – Yourfone setzt derzeit in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.