Home / Anbieter / Bossmobile – Handy-Flatrates und Allnet Flat für Selbständige und kleine Unternehmen

Bossmobile – Handy-Flatrates und Allnet Flat für Selbständige und kleine Unternehmen

 

Wichtig: Bossmobile hat mittlerweile die Online-Vermarktung über Partner eingestellt. Wer Business Tarife und Flatrates haben will, die auch im O2 Netz zu finden sind, sollte daher die O2 Professional Tarifen nutzen, die mittlerweile mit unendlichem Datenvolumen ausgestattet sein.

Bossmobile – Handy-Flatrates und Allnet Flat für Selbständige und kleine Unternehmen – Für private Kunden gibt es im Mobilfunk-Bereich viele Angebote und eine große Auswahl an Anbietern und Tarifen. Im gewerblichen Bereich – also für Selbständige, Freiberufler und Unternehmen – ist die Auswahl allerdings deutlich geringer. Die großen Netzbetreiber bieten war eigene Tarife und Flatrates für Selbstständige und Unternehmen an, die Auswahl ist aber eher gering. Im Discount-Bereich muss man solche Angebote sogar suchen – nur wenige Discounter haben gewerblichen Lösungen mit im Portfolio.

Daher ist es sehr erfreulich, dass es mit Bossmobile einen relativ neuen Anbieter auf dem deutschen Markt gibt, der sich nur auf gewerbliche Angebote spezialisiert hat. Man kann daher bei diesem Anbieter als privater Kunden gar keine Tarife buchen, es ist in jedem Fall der Nachweis eines Gewerbes notwendig. Die entsprechenden Hinweise dazu werden auch direkt auf der Webseite sofort nach Betreten eingeblendet. Wir haben Bossmobile daher auch nicht mit im Allnet Flat Vergleich mit aufgeführt, weil die Tarife nicht direkt für Privatkunden zur Verfügung stehen.

Zur Auswahl stehen derzeit folgende Bossmobile Tarife:

  • BOSS S: 200MB Datenflat mit 7,2Mbit/s LTE Speed für 12.60 Euro monatlich
  • BOSS M: 2GB Datenflat mit 21,1Mbit/s LTE Speed für 18.90 Euro monatlich
  • BOSS L: 5GB Datenflat mit 50Mbit/s LTE Speed für 14.30 Euro monatlich
  • BOSS XL: 10GB Datenflat mit 50Mbit/s LTE Speed für 36.00 Euro monatlich

==> zum Anbieter

Weitere Simkarten ab 5 Euro – BossMobile BOSS L Tarife

Neben den Grundtarife ist aber ein weitere Feature bei Bossmobile sehr interessant, vor allem für Unternehmen, die mehrere Simkarten für Mitarbeiten brauchen. Unter dem Namen BOSS L gibt es einen Tarif mit Mengenstaffel, bei dem man die erste Simkarte voll bezahlt und danach nur noch 5 Euro für jede weitere Simkarte bezahlt. Auf diese Weise sind bis zu 6 Simkarten möglich. Bossmobile schreibt dazu:

Zahlen Sie nur für den ersten Tarif den vollen Preis. Ab der zweiten SIM-Karte profitieren Sie von attraktiven Rabatten. Sie können bis zu sechs Tarife mit Mengenrabatt bestellen. Für die erste SIM-Karte wird eine einmalige Anschlussgebühr von 21,50 € berechnet.

Jede dieser Simkarten hat eine Flatrate für Gespräche und SMS und dazu eine Internet Flatrate mit 5GB Datenvolumen pro Simkarten. Neben dem Tarif selbst können auch Handys mit zur Simkarten (oder zu den Simkarten) gebucht werden. Die Preise sind allerdings dann natürlich deutlich teurer als ohne Simkarte.

Der Nachweis der Gewerbetätigkeit bei BossMobile

Die Buchung dieser Angebote ist wie bereits geschrieben nur möglich, wenn man gewerblich tätig ist und beispielsweise als Selbständige, Freiberufler oder im Auftrag eines Unternehmens die Tarife erwerben möchte. Bossmobile biete dabei verschiedene Möglichkeiten ab, wie man den Nachweis der gewerblichen Tätigkeit führen kann:

  • Gewerbeschein/-nachweis
  • Handelsregisterauszug (nicht älter als zwei Jahre)
  • Einkommenssteuernachweis vom Finanzamt (Einkünfte bitte schwärzen; nicht älter als zwei Jahre)
  • Bestätigungsschreiben vom Finanzamt zur Mitteilung der Umsatzsteuer-ID
  • Kammer-/Verbandsausweis
  • Presseausweis (aus dem aktuellen Kalenderjahr)
  • Bestätigungsschreiben der Künstlersozialkasse (nicht älter als zwei Jahre)
  • Nachweis der Selbständigkeit in Pflegeberufen

Die Nachweise können dabei eingescannt werden und lassen sich entweder hoch laden oder direkt an Bossmobile senden. Das Unternehmen schreibt dazu in den FAQ:

Den Nachweis Ihrer gewerblichen Tätigkeit können Sie HIER hochladen.
Sie können ihn uns auch per E-Mail an Dokumente@BossMobile.de senden.

Das Mobilfunk Netz von Bossmobile

Bossmobile kommuniziert das genutzte Handy-Netz ganz gut und daher ist sehr schnell klar, welches Mobilfunk-Netz genutzt wird. Direkt auf der Startseite heißt es dazu:

  • Ausgezeichnete Netzabdeckung im O2-Netz
  • Schneller Surfen dank LTE mit bis zu 50 Mbit/s

Ein anderes Netz wird derzeit nicht angeboten. Man bekommt also auf jeden Fall Simkarten im Handy-Netz von O2 bei Bossmobile, es gibt aber noch ein weiteres Netz, das mit genutzt werden kann: das Handy-Netz von Eplus. Diese doppelte Netznutzung ist möglich durch die Fusion von O2 und Eplus. Zukünftig wird es nur noch O2 geben und Eplus wird in das Unternehmen eingegliedert. Schon derzeit kann man daher als O2 Kunde das Eplus Netz mit nutzen und davon profitieren auch die Kunden von Bossmobile.

Über das National Roaming wird dabei automatisch das Netz genutzt, dass die beste Netzqualität vor Ort bietet. Die Auswahl findet dabei automatisch statt, man sieht lediglich am Netzkennzeichen „O2+“, dass man nun das Eplus Netz nutzt. Es entstehen durch diese doppelte Netznutzung auch keine zusätzlichen Kosten und es müssen auch keine weiteren Einstellungen vorgenommen werden.

Positiv ist, dass Bossmobile den kompletten LTE Speed im O2 Netz mit nutzen kann. Derzeit sind bis zu 50Mbit/s als Geschwindigkeit für die Datenübertragung im Download möglich. Schneller können auch die originalen Handy Flatrates von O2 nicht surfen. Im Vergleich dazu sind im Telekom Netz und auch bei Vodafone natürlich bereits deutlich höhere Geschwindigkeiten möglich. Bei diesen Anbietern surft man mit maximal 300Mbit/s (D1) und bis zu 375Mbit/s (D2). Das ist mehr als 6mal so schnell wie in den Tarifen von Bossmobile, dafür zahlt man für die Angebote bei der Telekom und Vodafone (auch im gewerblichen Bereich) deutlich mehr.

Die Erfahrungen mit Bossmobile

Bossmobile ist noch nicht sehr lange auf den Markt, daher gibt es auch noch nicht so viele Kunden-Erfahrungen und Testberichte wie bei anderen Anbietern. Einige Erfahrungen gibt es aber bereits. So fragt ein Kunde nach, weil der Kundenbereich von Bossmobile (nach dem Login) noch sehr leer aussieht:

Die Simkarten sind nun auch angekommen und funktionieren (waren bereits aktiviert). Von o2 habe ich 7 E-Mails bezüglich der Aktivierungen der einzelnen Simkarten + Multicards erhalten. Darüber hinaus habe ich auch noch 2 E-Mails wegen dem Business Online Service bekommen, die Zugangsdaten + PIN.

Nun sehe ich im BOS nicht wirklich etwas, ich klick mich rum, aber das BOS wirkt ein bisschen „leer“. Unter Home sehe ich bei „Meine Karten“ 0 aktive Karten (Müssten dann doch 7 oder 14 sein), unter SIM-Karten verwalten sehe ich nur einen Platzhalter „Von der Vertragsverlängerung bis zum Sperren von Karten. Bequem online Ihre SIM-Karten verwalten.“ und so weiter. Nichts geht wirklich, als ob ich nur ein Dummy-Zugang bekommen hätte.

Dazu wird auch immer wieder nachgefragt und kritisiert, warum man die Tarife nur als Gewerbekunden bekommt. Viele Nutzer hätten diese Tarife auch sehr gerne im privaten Bereich. Hier ist allerdings von Anfang an klar, das Bossmobile nur geschäftliche Tarife anbietet und dies wird auch klar kommuniziert. Ein wirklicher Kritikpunkt ist diese Ausrichtung daher nicht.

Das aktuelle Werbevideo von Bossmobile

About Redaktion

Ich beschäftige mich bereits seit 2005 mit dem Thema Telekommunikation und Mobilfunk auf dem deutschen Markt. Meine Spezialgebiete sind dabei die mobilen Datentarife, Prepaid-Karten und die Angebote der Handy-Discounter (insbesondere die Allnet-Flatrates). Bei Fragen und Anmerkungen stehe ich im Kommentarbereich gerne zur Verfügung.

Check Also

Besser-Mobile Allnet Flat – Netz, Erfahrungen, LTE und das Kleingedruckte

 Besser-Mobile Allnet Flat – Netz, Erfahrungen, LTE und das Kleingedruckte – Im O2 Netz sind im …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.