Home / Anbieter / Mobinio Allnet Flat – Erfahrungen, Netz und das Kleingedruckte beim neuen Discounter

Mobinio Allnet Flat – Erfahrungen, Netz und das Kleingedruckte beim neuen Discounter

Mobinio Allnet Flat – Erfahrungen, Netz und das Kleingedruckte beim neuen Discounter – Seit Februar 2017 ist der Mobilfunkanbieter Mobinio mit seiner Plattform gestartet, welcher als Untermarke von Klarmobil betrieben wird. Den einen Tarif gibt es dabei nicht, sondern es werden mehrere SIM-only-Verträge in wechselnden Sonderaktionen angeboten. Aufällig ist, dass sich Mobinio Vorbilder bei der Gestaltung und Verkaufsstrategie genommen hat: Insbesondere bei den wechselnden Tarif-Aktionen orientiert sich Mobinio am mobilcom-debitel-Portal Crash-Tarife, denn die Mobinio-Tarife sind nur für einen gewissen Zeitraum und nur in einer limitierten Stückzahl verfügbar. Hinweis gibt ein Countdown zu jedem Tarif. Bei der Gestaltung der Tarife und beim Aufbau der Plattform könnte der ein oder andere ein Déjà-vu mit dem Anbieter Tarifhaus erleben.

Aktuell werden von Mobinio drei AllnetFlat-Tarife mit relativen großem Datenvolumen beworben:

  • Flat 5000 – 5 GB Internet mit 42,2 Mbit/s, Sprach und SMS-Flat in alle Netze
  • Flat 4000 – 4 GB Internet mit 42,2 Mbit/s, Sprach und SMS-Flat in alle Netze
  • Flat 3000 – 3 GB Internet mit 42,2 Mbit/s, Sprach und SMS-Flat in alle Netze

Preislich liegen die Tarife zwischen 15 und 20 Euro im Monat. Durch Sonderaktionen varieren die Preise jedoch stetig. Doch was macht die Mobinio-Tarife mit ihren günstigen Preisen und viel Datenvolumen so besonders? Warum sollten sich Kunden gerade für Mobinio entscheiden?

Warum Mobinio – Was spricht für die neue Mobilfunkmarke?

Mobinio wirbt als Antwort mit dem Argument „Deutschlands fairster Tarif“ zu sein und erklärt:

„Deutschlands fairster Tarif mobinio bietet Mobilfunktarife im D-Netz ohne Tricks und Fallen. Hohe Datenvolumen stehen bei mobinio im Fokus, weil wir wissen, dass ein Smartphone ohne Internet keinen Spaß macht. SMS und Sprach-Flatrates geben Dir Sicherheit, dass Du am Monatsende auch wirklich nur bezahlst, was vereinbart ist. Und falls Du doch mal nicht zufrieden sein solltest wollen wir Dich nicht lange an uns fesseln – alle mobinio Standard-Tarife sind monatlich kündbar! Unser Versprechen an Dich ist darum auch ganz einfach: Wir bieten Dir konsequent günstigste und faire Tarife im D-Netz. Keine Datenautomatik, keine versteckten Kosten“

Mobinio bündelt demnach viele Vorteile für Mobilkunden und folgt damit dem Wunsch, viel und lange mobil mit dem Smartphone unterwegs zu sein, dabei Sprach- und SMS-Flats in alle Netze nicht zu vergessen und jederzeit kündigen zu können. Ohne zusätzliche Kosten, versteht sich. Hierzu stellt Mobinio seine Vorteile kurz hervor:

  • Keine unfaire Datenautomatik, die am Monatsende für eine höhere Rechnung sorgt als vereinbart.
  • Keine zusätzlichen, versteckten Kosten für Flat-Telefonie oder SMS in den Standard-Tarifen.
  • Keine langen Laufzeiten oder Fallstricke bei der Kündigung, die Dich lange an einen Tarif binden, der nicht mehr Deinen Bedürfnissen entspricht.
  • Wenn nicht ausdrücklich und klar erkennbar anders angegeben sind unsere Tarife immer monatlich kündbar – längere Laufzeiten belohnt mobinio mit günstigeren Tarifpreisen.

Warum Mobinio – Was spricht gegen die neue Mobilfunkmarke?

Auf den ersten Blick klingt das für Kunden durchaus attraktiv, doch wie jeder Mobilfunkanbieter auch, hat auch Mobinio so seine Nachteile, die für den Einzelnen entweder gut oder schlecht sind.

Um das herauszufinden lohnt sich ein Blick auf die Netze, auf denen die Mobinio-Tarife zugreifen. Bei Mobinio werden die Tarife mit „Top D-Netz Qualität“ beworben und da Mobinio als Untermarke von Klarmobil arbeitet und dieser mit der Telekom und Vodafone zusammenarbeitet, sind die Tarife in den Netzen dieser beider Netzbetreiber realisiert. Mobinio schafft bei kleinerer Recherche auf der Webseite Klarheit:

„Starke Partner, statt eigene Funkmasten mobinio betreibt kein eigenes Netz, sondern setzt auf starke Partner. Gemeinsam mit der Klarmobil GmbH werden alle Tarife in den Netzen der Vodafone GmbH oder der Telekom AG abgewickelt. Ob das eine oder das andere: für Dich bedeutet das immer top D-Netz Qualität zum fairen Preis.“

Wer noch genauer recherchiert findet sogar den Hinweis in den FAQ, dass sich Mobinio vorbehält, später einmal Tarife im Telefónica-Netz anzubieten. Damit kommt das leise Gefühl auf, dass Mobinio ein sogenanntes Netz-Roulette wieder aufleben lassen könnte, was bei Klarmobil-Tarifen damals Standard war. Kunden waren sich demnach nicht ganz sicher, welches Netz in ihrem Tarif geschaltet war. Mobinio möchte sich beim Netz demnach nicht konstant festlegen. Generell sollte man bei Mobinio jedoch vom Vodafone-Netz ausgehen, wie auch bei den derzeitigen Tarifen der Fall, als vom erstklassigem Telekom-Netz. Natürlich ist damit in jedem Fall das Vodafone Mobilfunk-Netz (mittlerweile bis ins All ausgebaut) gemeint und nicht das Kabel-Netz von VF bzw. Kabel Deutschland.

Kein LTE in den Tarifen von Mobinio!

Ein ordentlicher Speed von bis zu 42,2 MBit/s klingt gut, aber eben nur im HSPA-Netz. Der Vertrag beinhaltet damit kein LTE. Kunden welche auf die bessere Netzabdeckung durch die LTE-Versorgung angewiesen sind, gehen bei Mobinio leider leer aus. Wohnt man in einer Region, wo der Netz-Ausbau relativ fortgeschritten ist, dann ist man auch mit 42,2 MBit/s zufrieden unterwegs. In Regionen bei denen vorzugsweise nur noch auf LTE gesetzt wird und der andere Netzausbau vernachlässigt wird, eher von Nachteil. Besonders in den Ballungsregionen und dann, wenn viele Leute zusammen kommen (oder beides auf einmal) hat man mit 3G Nachteile. Hier wäre LTE Anbindung besser.

Leider ist auch nicht bekannt, ob und wann LTE verfügbar sein wird, wer darauf Wert legt, sollte gleich zu einer LTE Flatrate greifen.

Sonderaktionen wechseln oft!

Die Tarif-Aktionen von Mobinio wechseln zudem relativ häufig und sind nur begrenzt verfügbar. Daher sollte man öfters checken, ob nicht eine neue, bessere Aktion verfügbar ist und gegebenenfalls wechseln. Ansonsten könnte man sich ärgern. Besonders da der Anschlusspreis von einmalig 29,95 Euro recht hoch ist und Mobinio von Zeit zu Zeit Aktionen anbietet, bei der dieser ganz entfällt.

Außerdem sind in den Tarifen keine Roaming-Inklusivleistungen enthalten, wie bspw. bei Tarifhaus der Fall. Bisher war Roaming, wie immer bei Klarmobil, in den ersten sechs Wochen gesperrt und wird danach automatisch zum jeweiligen Monatsende für den Kunden aktiviert. Allerdings: Tritt die neue EU-Regelung in Kraft, welche alle Anbieter gleichermaßen betrifft. Diese besagt, dass der Kunde im EU-Ausland die gleichen Konditionen haben muss, wie auch Zuhause. Theoretisch müsste auch Mobinio solche Leistungen anbieten und darf ab dem 15. Juni 2017 keine zusätzlichen Kosten durch Roaming im Ausland verlangen.

Fazit: Wohnt man in einem gut versorgten Gebiet, dann sind die Mobinio Flat-Tarife mit ihrem großem Datenvolumen und günstigen Preisen eine gute Wahl. Auch wegen des Verzichts auf eine Datenautomatik und der Möglichkeit monatlich kündigen zu können. Nachteilig ist der Klarmobil-typische Umstand, dass kein LTE in den Mobinio-Tarifen freigegeben ist und der Anschlusspreis mit 29,95 Euro recht hoch ist. Man darf jedoch gespannt sein, wie sich das Angebot bei Mobinio in Zukunft ändert.

Mobinio Allnet Flat

Netzqualität
Preis/Leistung
Service

Mobinio ist eine neue Marke von Klarmobil und bietet die bekannten Tarife teilweise billiger an. Leider gibt es nach wie vor kein LTE bei Mobinio

User Rating: Be the first one !

About Redaktion

Ich beschäftige mich bereits seit 2005 mit dem Thema Telekommunikation und Mobilfunk auf dem deutschen Markt. Meine Spezialgebiete sind dabei die mobilen Datentarife, Prepaid-Karten und die Angebote der Handy-Discounter (insbesondere die Allnet-Flatrates). Bei Fragen und Anmerkungen stehe ich im Kommentarbereich gerne zur Verfügung.

Check Also

Die Telekom Prepaid Allnetflat – Erfahrungen, Netz und das Kleingedruckte

 Die Telekom Prepaid Allnetflat – Erfahrungen, Netz und das Kleingedruckte – Die Telekom ist dabei, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.