Home / Eplus Netz / Abrechnungsfehler bei den Eplus-Discounter

Abrechnungsfehler bei den Eplus-Discounter

[sam_ad id=“10″ codes=“true“] Abrechnungsfehler bei den Eplus-Discounter – Derzeit beschweren sich die Kunden von Anbietern im Eplus Bereich massiv, weil trotz gebuchter Datenflatrates einzelne Datenverbindungen in Rechnung gestellt werden. Normalerweise würden diese Datenverbindungen durch die Flatrate nichts kosten und auf dem Einzelverbindungsnachweis tauchen diese Vebrindungen als Position mit 0 Euro Kosten auf:

  • Beispiel: 10.03.2014 4:16:10 internet.de 7 KB 0,00 €

In einigen Fällen wird aber trotzdem etwas berechnet, in der Regel sind dies nur kleinen Summen aber trotzdem ist dies ärgerlich, da man ja eigentlich nichts zahlen müßte:

  • Beispiel: 10.03.2014 6:16:10 internet.de 7 KB 0,0023 €

Betroffen sind dabei sowohl die Prepaid Angebote von Simyo und ALDI als auch die Allnet Flatrates von Simyo und BASE. Bei Blau.de gibt es aktuell noch keine Bestätigung, es ist aber anzunehmen, dass auch dieser Eplus-Discounter ebenso wie Yourfone davon betroffen ist. Einen offizielle Aussage dazu gibt es leider noch nicht. Im BASE Blog ist der neuste Eintrag zu Cebit, bei Simyo liegt der letzte Beitrag sogar noch ein paar Tage länger zurück.

Intern scheint man bei ALDI (mehr dazu bei prepaider.com) von dem Problem zu wissen. Die ALDI Hotline antwortetet auf eine entsprechende Anfrage eines Kunden wie folgt:

Zu unserem Bedauern wird aktuell das Prepaid-Guthaben bei ALDI TALK-Kunden mit aktiver Datenoption, bei der Nutzung von Datendiensten vereinzelt nicht korrekt abgerechnet. Grund dafür ist eine technische Beeinträchtigung, die zeitnah behoben sein wird. Selbstverständlich werden wir Ihnen die fälschlicherweise abgezogenen Beträge wieder gutschreiben.

Da uns Ihre Zufriedenheit als Kunde sehr wichtig ist, haben wir Ihnen eine Gutschrift von 5,- € erstellt. Der Betrag steht Ihnen innerhalb der nächsten 24 Stunden zur Verfügung.

Das Problem scheint also bekannt zu sein, wann es behoben wird und wo genau der Fehler liegt scheint man aber noch nicht zu wissen bzw. den Kunden nicht mitteilen zu wollen. Die Gutschrift von 5 Euro auf das Guthaben ist aber auf jeden Fall ein positives Signal.

Kunden im Netz von Eplus sollten auf jeden Fall ihre Abrechnungen kontrollieren und bei falsch abgerechneten Datenzugriffen sofort die Hotline informieren.

About Bastian Ebert

Ich beschäftige mich bereits seit 2006 mit dem Thema Telekommunikation und Mobilfunk auf dem deutschen Markt. Meine Spezialgebiete sind dabei die mobilen Datentarife, Prepaid-Karten und die Angebote der Handy-Discounter (insbesondere die Allnet-Flatrates). Besonders bei den Allnet Flat hat sich der Markt dabei deutlich weiter entwickelt und es ergibt sich fast täglich etwas Neues, über das ich schreiben kann. Bei Fragen und Anmerkungen stehe ich im Kommentarbereich gerne zur Verfügung. Mehr Details zu mir und meinem Hintergrund gibt es hier: Wer schreibt hier?

Check Also

LTE bei Congstar – der aktuelle Stand

Kein LTE mehr bei Congstar – der aktuelle Stand – Kein LTE mehr bei Congstar …

12 comments

  1. Claudia Brettschneider

    Abrechnungsfehler bei den Eplus-Discounter

    Auch ich bin davon betroffen. Alle paar Stunden verschwinden Beträge von meinem Guthaben.
    Ich bin seit ein paar Tagen Neukunde. Habe mir bei Aldi das Starterpaket ALDI TALK Paket 600 gekauft. Und schon beim Einrichten von z.B. What’s App od./und fb bekam ich die Meldung, dass mein Guthaben nicht ausreicht. Daraufhin habe ich mein Guthaben abgefragt. Ergebnis: 0 € Guthaben (!) Also bin ich tagsdarauf zu Aldi und habe mir einen Guthabenbon für 15 € gekauft. Davon sind jetzt aktuell noch 7,73 € (!) auf meinem Guthaben.
    Was muss ich denn nun tun, damit ich das verlorene Guthaben wieder zurück erstattet bekomme?

    • Auf jeden Fall mal in der Abrechnung nachschauen, warum das Geld abgebucht wurde. Wenn es tatsächlich für Internet berechnet sein sollte, kann eine Flat helfen. Bei der Größenordnung würde ich aber eher auf Handyabos tippen. Drittanbietersperre einrichten und bei den bekannten Diensten kündigen hilft da weiter,

  2. Hallo,

    ich habe auch beim Starterpaket das selbe Problem wie die anderen. Deshalb habe ich den Kundenservice von Aldi-Talk angeschrieben und heute habe ich eine Mail bekommen, die mich ganz irritiert hat. Der Aldi-Talk möchte jetzt kostenpflichtig mir einen Übersicht zu kommen lassen. Sie schreiben:

    vielen Dank, dass Sie sich vertrauensvoll an uns wenden.
    Die Datendienste waren laut unserer Auflistung nicht deaktiviert, daher sind die 10,- € Startguthaben auch nicht mehr auf Ihrer Prepaid-Karte vorhanden.
    Auf Wunsch erstellen wir Ihnen gern eine kostenpflichtige Übersicht Ihrer Verbindungsdaten. Diese Übersicht umfasst maximal die letzten 80 Tage. Die Kosten von 10,22 € werden hierbei direkt von Ihrem Guthabenkonto abgezogen. Berücksichtigen Sie bitte, dass die Erstellung der Verbindungsübersicht nur möglich ist, wenn Ihre Prepaid Karte entsprechendes Guthaben aufweist.
    Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie eine kostenpflichtige Verbindungsübersicht wünschen. Eine kurze Mitteilung genügt.
    Haben Sie weitere Fragen oder Wünsche? Unsere Kundenhotline steht Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.
    Freundliche Grüße
    Ihr ALDI TALK Team.

    Ich weiß nicht, wie ich jetzt reagieren soll.

    • Lohnt es sich denn die 10.22 Euro auszugeben, also ist der Guthabenverlust so groß? Die Gefahr besteht ja auch, dass trotz Nachweis die Kosten bestehen bleiben.

  3. Hallo zusammen,
    habe eine rein neugierige Frage.
    Ich nutze Alditalk mit einer Internetflat zu 3,99. Der EV-Nachweis bringt Sachen ans Licht, die ich mir nicht erklären kann. Während eines Tages fallen immer wieder kleinere Datenpakete an, die ich aber nicht der entsprechenden Uhrzeit (die auf dem EV-Nachweis angegeben werden) zuordnen kann. Die Uhrzeiten liegen auch durchaus in der Nacht. Datendienste deaktiviert, Handy läuft über WLAN. Wie kann das sein ?. Auch kommt es vor, das Datenpakete (ohne WLAN; z.B. Whatsapp NICHT auf dem EV-Nachweis erscheinen (zumindest nicht mit der passenden Uhrzeit.) Abgerechnet werden immer 0 € :-); das ist ja ok, aber wo kommen die ganzen kleine Pakete her (auch Nachts, wenn Handy über WLAN läuft) und ganz sicher getätigte Datentransfers über den Datendienst nicht erfasst werden ?

    Ich freue mich auf eine kurze Info
    Vielen Dank

    • Kunden berichten immer wieder von solchen Problemen in Zusammenhang mit den Internet-Flatrates. Warum genau das so abgerechnet wird konnte auch ALDI noch nicht zu 100% erklären. Scheint eine Besonderheit der Prepaid Plattform von Eplus zu sein weil auch Nutzer von Simyo immer mal von solchen Datenpaketen für 0 Euro berichten.

  4. Hallo,

    bei Simyo Stand Nov. 2015 gibt es noch Fehlabbuchungen in geringen Umfang, natürlich zu meinen Ungunsten. So wird z.B. für eine deutsche Mobilnummer eine Gebühr von 0,07 EUR erhoben. Weiterhin 0,12 EUR über den Flat Tarif hinaus, trotz 0 EUR in der Verbindungsübersicht im Kundenbereich.

    Das sind alles minimale Beträge. Dennoch reklamiere ich, bekomme vom Service Rückersattung aus Kulanz.
    Dennoch kann man der Abrechung nicht vertrauen und ich frage mich um welchen Betrag ich mich im nächsten Monat rumärgern muss. Vertrauensbildend ist das jedenfalls nicht.

    Wenn man das mit mehreren hundertausend Kunden macht ein nettes Zusatzgeschäft, trotz der paar Cent. Denn wegen ein paar Cent lohnt sich die Reklamation kaum.

    Daher meine Fragen:
    Bin ich ein Einzelfall oder ist immer noch ein sytematischer Fehler? Immerhin ist Dein Eintrag bereits 1,5 Jahre alt und somit sollte das doch behoben sein!

    • es scheint leider nach wie vor der gleiche Fehler zu sein und es hängt wohl auch eher mit dem Abrechnungssystem von Eplus zusammen. Ob sich da noch was bessert ist aber eher fraglich …

      • Hallo,

        wir sind auch zu dritt betroffen. AldiTalk bucht zu beliebigen Tagen und Uhrzeiten mit oben beschriebenen Einträgen Datenpakete mit meist wenigen kB (<10) ab, die dann 0,0023 € (Basistarif) kosten. Alle Geräte werden aber ausschließlich über WLAN mit dem Internet verbunden. Der Beginn falscher Abrechnungen lässt sich per EVN auf einen Zeitraum von 3 Tagen Ende Oktober/Anfang November bestimmen. Scheint wohl auch am Gerätetyp zu hängen, da die Nutzung von Handys (keine Smartphones) über Jahre ohne Probleme funktioniert hat.

        Der Schaden hält sich hier noch in Grenzen (<1€), aber es kann doch nicht sein, dass das Ganze von Alditalk totgeschwiegen wird. Es wird wohl bewusst damit gespielt, dass der Aufwand mit Strafanzeige, Bundesagentur oder Verbraucherschutz unverhältnismäßig groß scheint. Die schwer zu erreichende und auch kostenpflichtige Hotline scheint da eine gute Einnahmequelle neben den unberechtigten Forderungen zu sein.

        Daher die Frage: Hat jemand eine Idee, wie man Alditalk da beikommen könnte?

        Das Nerven der Hotline, des Services war bislang wenig erfolgreich. Immerhin bekomme ich schnelle Antworten per E-Mail, die aber an der eigentlichen Sache, dass es kein Fehler von uns ist, vorbeigehen.

        Danke für eine Antwort im Voraus.
        Viele Grüße
        Martin

  5. Hallo,

    schön zu wissen, dass ich nicht allein das Problem mit „Aldi-Talk“ habe. Wobei, genau meinen Fall habe ich im Netz noch nicht gefunden, vielleicht, weil ich Aldi-Talk schon sehr lange Nutze, quasi seit die auf dem Markt sind.

    ich habe eine einfache Prepaid Karte, die ich bei Bedarf auflade und ich tätige nur Anrufe oder sms (11 cent/minute o. sms bzw 3 cent intern), also alles ganz einfach.

    Nun, ich es ist mir erst jetzt aufgefallen, wenn mein Guthaben für eine Gesprächsminute nicht ausreicht, wird die Verbindung AGB gemäß unterbrochen. Ich überprüfe mein Guthabe und es sind z.B. 2 cent nopch da. Also gehe ich zu Aldi und lade mein Guthaben mit 5 Euro auf. Ich frage mein Guthabenstand ab, um zu checken, ob es bereits drauf ist und, was sehe ich? Mein Guthabe beträgt genau 5,00 Euro. Und so entweichen mir seit Jahre die 2-3 Cents…

    Also, von wegen Abrechnungsfehler, wenn das Netz voll von Reklamationen ist. Gibt es da die Möglichkeit einer Klage, dass die so richtig pleite gehen?

    Ich meine, so einen Verbrecherladen braucht keiner… Der Boss hat bei so vielen Nutzern genug Cents gesammelt, um sich eine Yacht zu kaufen, denk ich. Also, die Klage wäre sinnvoll, falls es die Chance gibt. Als das Mindeste kontaktiere ich schon mal die Presse.

    Danke für Ihre Aufmerksamkeit

  6. Hallo,
    Ich bin beim Suchen gerade auf diese Seite gestoßen und habe schon Einiges nachgelesen.

    Ich nutze seit Jahren Aldi Talk mit dem Smartphone und hatte nie Probleme. Nun kaufte ich mir einen Internetstick und habe nur Probleme damit. Das Startguthaben von 10 € war ohne Nutzung sofort weg, ich habe 5 € nachgeladen, die erschienen aber nirgendwo auf meinem Konto, dann habe ich 15€ per Bon nachgeladen. Irgendwann zeigte dann mein Konto auch 20€ an.

    Von diesen 20 € nutzte ich einmal die Tagesflat.
    Am WE wollte ich den Stick wiedereinmal nutzen und da kam die Meldung, ich hätte kein Guthaben mehr. Mein Konto war leer! 1,99€ für die Tagesflat, 13,01€ für eine Datenverbindung am 30.11. (ich habe seit Wochen den Stick nicht genutzt und lade weder Musik noch Sonstiges runter!) und die restlichen 5€ tauchten auch nicht mehr auf. Mein Konto war ohne Nutzung auf NULL!

    Wie läuft das bei dieser Abrechnung, haben andere Nutzer auch diese Probleme?
    Ich habe heute Aldi Talk angeschrieben, doch wenig Hohhnung auf eine Antwort.

    Diese Probleme hatte ich bei Lidl nie, zu denen werde ich dann wohl auch wieder wechseln.

    Ich danke für eine Antwort
    Sylvia

  7. Schnelle Antwort, doch nicht die Antwort auf meine Frage. So hat Aldi schnell das Problem los. Meine Anfrage ist ja nun beantwortet.

    Sehr geehrter ALDI TALK Kunde,

    Ihr Guthaben der Rufnummer 0157xxxxxxxx wurde per Online-Aufladung um 5 Euro aufgeladen.

    Dies ist eine automatisch generierte E-Mail, bitte antworten Sie nicht an diese E-Mail-Adresse. Mit freundlichen Grüßen

    Ihr ALDI TALK Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.