Congstar Allnet-Flat – Erfahrungen, Testberichte, Netz und Kunden-Meinungen

Congstar Allnet-Flat – Erfahrungen, Testberichte, Netz und Kunden-Meinungen – Congstar bietet mittlerweile ein breites Angebot im Mobilfunkbereich an. Neben der bekannten Prepaid-Karte und dem Congstar Surfstick gibt es mittlerweile auch im Bereich der Allnet Flatrates einige interessante Alternativen. Interessant vor allem deswegen, weil der Discounter alle Flatrates im Netz der Telekom (D1) anbietet, Man bekommt daher mit den Congstar Allnet Flat Tarifen einen sehr günstigen Zugang zum gut ausgebauten Daten- und Mobilfunk-Netz der Telekom. Mehr Details dazu gibt es auf dieser Seite.

Aktuell bietet der Discounter zwei verschiedene Allnet-Flat Varianten, die sich hinsichtlich Preis und Leistung unterscheiden. Für beide Flatrates steht neben der kurzen monatlichen Laufzeit auch die Variante mit 24 Monaten Vertragsdauer zur Verfügung:

Congstar Allnet Flat M
Congstar Allnet Flat M
20.00€
Grundgeb.

(30.00€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (8GB 25Mbit/s)
1Mon.
Laufz.
Congstar Allnet Flat L
Congstar Allnet Flat L
24.37€
Grundgeb.

(30.00€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (15GB 25Mbit/s)
1Mon.
Laufz.
Congstar Allnet Flat S
Congstar Allnet Flat S
12.00€
Grundgeb.

(30.00€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (3GB 25Mbit/s)
1Mon.
Laufz.
Congstar Fairflat 2GB
Congstar Fairflat 2GB
12.50€
Grundgeb.

(30.00€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (2GB 25Mbit/s)
1Mon.
Laufz.
Congstar Fairflat 3GB
Congstar Fairflat 3GB
15.00€
Grundgeb.

(30.00€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (3GB 25Mbit/s)
1Mon.
Laufz.
Congstar Fairflat 4GB
Congstar Fairflat 4GB
17.50€
Grundgeb.

(30.00€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (4GB 25Mbit/s)
1Mon.
Laufz.
Congstar Fairflat 6GB
Congstar Fairflat 6GB
22.50€
Grundgeb.

(30.00€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (6GB 25Mbit/s)
1Mon.
Laufz.
Congstar Fairflat 8GB
Congstar Fairflat 8GB
22.50€
Grundgeb.

(30.00€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (8GB 25Mbit/s)
1Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Allnet Flat gibt es hier: Allnet Flat Vergleich. Weitere Infos zu unserem Tarifrechnet gibt es hier: So arbeitet unser Tarifrechner.
Bis Anfang 2015 gab es die Congstar Handy Flat in den Varianten S, M und L. Das wurde geändert und auf zwei Tarife reduziert. Die älteren Tarife können aber nach wie vor genutzt werden, lassen sich aber nicht mehr buchen.

Nach wie vor gibt es aber bei Congstar einen Discounter-Ansatz: man beschränkt sich also auf die wesentlichen Tarifbestandteile. Mittlerweile gibt es zwar die Congstar Allnetflat mit eSIM, aber andere Features, wie beispielsweise MultiSIM, VoLTE Flatrates oder WLAN Call sind nach wie vor nicht verfügbar. Es scheint bisher auch nicht vorgesehen, dass zu ändern.

Congstar Allnet Flat

Die kleinste Allnet Flat bei Congstar bietet kostenlose Gespräche in alle deutschen Mobilfunk-Netze sowie ins deutsche Festnetz. Dazu gibt es eine Internet-Flatrate mit 5GB Volumen und LTE 25 Speed (bis maximal 25MBit/s). SMS werden mit 9 Cent pro SMS abgerechnet. Der Preis beträgt dabei 20.00 Euro monatlich. Diese Variante der Flatrate entspricht den bekannten Allnet-Flat die man auch von anderen Anbietern kennt. Je nach Aktion bekommt man diese Allnet Flat teilweise auch billiger. Seit März 2018 gibt es auch die sogenannte HighSpeed Option. Diese stellt Geschwindigkeiten mit bis zu 50MBit/s zur Verfügung und erlaubt auch den Zugriff auf das LTE Netz der Telekom. Allerdings muss man für diese Option 5 Euro extra pro Monat zahlen. Das Unternehmen schreibt dazu:

Preis: 5 €/Monat. Die Option ist zu den congstar Allnet Flat Tarifen monatlich zu- und abbuchbar. Die LTE 50 Option ermöglicht das Surfen im LTE Netz und erhöht die Übertragungsgeschwindigkeit auf geschätzte max. 50 Mbit/s im Download und 25 Mbit/s im Upload. Nach Verbrauch des Datenvolumens im gebuchten Tarif wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf max. 32 Kbit/s im Download und im Upload beschränkt.

Aktionsweise bekommt man die LTE50 Option auch kostenlos mit zum Tarif dazu, dann entstehen für das schnellere LTE keine Mehrkosten,

Congstar Allnet Flat Plus

Die Congstar Allnet Flat Plus erweitert auf 10 Gigabyte Volumen monatlich mit LTE25 Sped (bis maximal 25MBit/s). Dazu sind auch alle SMS in alle deutschen Handy-Netze kostenlos. Dafür steigt auch der Preis auf 30.00 Euro pro Monat. Gegen weiteren Aufpreis ist auch bei dieser Allnet Flat LTE 50 verfügbar und damit etwas mehr Speed.

Die Mindest-Vertragslaufzeit beträgt in allen beiden Varianten 24 Monate. Es besteht aber auch die Möglichkeit, diese Flatrates ohne Laufzeit zu buchen. Dann erhöht sich allerdings die Aktivierungsgebühr bzw. der Bereitstellungspreis um 20 Euro auf 30 Euro. Weitere Tarifoptionen können nicht hinzu gebucht werden. Man kann aber zusätzlichen Volumen dazu buchen, wenn das monatlichen Datenvolumen aufgebraucht ist. Zu den Flatrates kann jeweils noch ein Handy gewählt werden. Dabei stehen bei Congstar die aktuellen Modelle zur Auswahl, es gibt neben den Top-Modellen aber auch viele Geräte im mittleren und unteren Preisbereich.  Die Smartphones können dabei entweder zum Einmalpreis gekauft oder per monatlicher Rate abbezahlt werden. Die Höhe der Rate richtet sich dabei nach dem Gerätepreis.

Seit März 2018 gibt es auch die sogenannte HighSpeed Option. Diese stellt Geschwindigkeiten mit bis zu 50MBit/s zur Verfügung und erlaubt auch den Zugriff auf das LTE Netz der Telekom. Allerdings muss man für diese Option 5 Euro extra pro Monat zahlen.

Video: Congstar Datenvolumen aufgebraucht

Erfahrungen und Kunden-Meinungen mit Congstar

Aufgrund der großen Angebotspalette von Congstar ist es nicht ganz einfach, ein Meinungsbild bzw. einheitliche Erfahrungswerte zum Discounter heraus zu arbeiten. Im DSL Bereich gibt es immer wieder Probleme, die allerdings auch oft an der Zusammenarbeit mit der Telekom liegen. Gut kommt vor allem die Netzqualität und das LTE Netz von Congstar an, wobei natürlich auch hier wieder die Telekom maßgeblich ist. Die Auslandsoptionen sind leider auch nicht mehr attraktiv, viele Kunden nutzen lieber Karten direkt vor Ort. Beim Kundenservice gibt es auch immer wieder Kritik und schlechte Erfahrungen bei den Kunden. Congstar bietet allerdings einen kostenlosen Chat und ein Forum, so das Anfrage wenigstens kein Geld kosten.

Congstar und LTE – der aktuelle Überblick

Die Congstar Allnet Flat bieten bieten mittlerweile standardmäßig auch LTE an und sind damit eine interessante Alternative für alle Kunden die nach günstigen Angeboten mit LTE suchen. Man bekommt mit den Allnet Flat Zugang zum 4G Netz der Telekom und das bietet in den meisten Bereichen eine deutlich bessere Netzqualität als 3G allein.

Dazu besteht die Möglichkeit, gegen Aufpreis LTE 50 zu buchen. Das kostet monatlich 3 Euro extra (in jedem Allnet Tarif) und dann haben die Simkarten Zugang zum LTE Netz der Telekom und können auch mit bis zu 50Mbit/s surfen – das ist doppelt so schnell wie die normalen Tarife ohne diese Highspeed Option. Allerdings sind die originalen Telekom Tarife noch schneller – diese surfen sogar bis zu 300MBit/s. LTE max ist bei Congstar aber auch gegen Aufpreis nicht verfügbar.

Die Telekom selbst bietet mittlerweile auch die ersten 5G Allnetflatrates an. Diese sind aber nur bei der Telekom zu bekommen, Congstar hat bisher noch in keinem Tarif Zugriff auf die 5G Bereich des Telekom Mobilfunk-Netzes.

Das congstar Netz

Mit den Congstar Allnet Flat bekommt man Zugang zum gut ausgebauten Mobilfunk- und Datennetz der Telekom (D1). Die Telekom investiert derzeit sehr viel in den Ausbau der Netze sowohl im Kabel- als auch im Moblifunk-Bereich und davon profitieren Congstar Kunden ebenfalls. Auch im DSL Bereich gibt es entsprechende Angebote. Nach der Drossel-Krise der Telekom  wurde das Unternehmen daher als gute Alternative gehandelt.  Allerdings bezahlt man bei Congstar auch etwa 5 Euro mehr als bei vergleichbaren Anbietern. Bei Yourfone und anderen Discountern kostet eine Flat mit gleicher Leistung etwa 20 Euro, die entsprechende Variante bei Congstar wird mit 25 Euro abgerechnet. Ob das D1-Netz diese Aufschlag wert ist muss jeder selbst beurteilen, vor allem, da es in vielen Bereich die Vorteile der Telekom auch beim Discounter gibt. Zum Testen kann man die Prepaidkarte von Congstar wählen, diese beinhaltet keine monatlichen Fixkosten und hat keine Vertragslaufzeit, kann also nach dem Test jederzeit wieder gekündigt werden.

Die Internet-Flat bei Congstar

Neben den Allnet Flatrates bietet das Unternehmen auch reine Internet-Surf Flat an, die sich vor allem Nutzer von Tablets und Netbooks richten und keine Telefonie beinhalten. Derzeit gibt es Tarifen zwischen 750MB und 5GB Datenvolumen, wobei die Möglichkeit besteht, mehr Datenvolumen unter datapass.de bzw. pass.telekom.de  (kostenpflichtig) nachzubuchen.

Handys und Smartphones bei Congstar

Anders als bei anderen Discountern muss man bei Congstar nicht auf Hardware verzichten. Es gibt ein breites Angebot an Geräten die man entweder als freies Gerät oder direkt mit zum Vertrag bestellen kann. So ist Congstar einer der wenigen Anbieter in Deutschland die ein FirefoxOS Handy im Angebot hatten und auch die neusten Geräte wie Samsung Galaxy S10, das Asus Zenfone  sowie iPhone und iPad waren sehr schnell erhältlich, wobei es beim iPhone 6 und 6s durchaus Verzögerungen gab. Das Unternehmen ist daher auch eine Alternative für alle Nutzer auf der Suche nach einer Allnet Flat mit Hardware.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Die neusten Meldungen zu diesem Anbieter

Im Vergleich: MagentaMobil der Telekom, Congstar und die 1&1 Handy Flat

Im Vergleich: MagentaMobil der Telekom, Congstar und die 1&1 Handy Flat – Die Allnet Flat der Telekom laufen unter der Marke Magenta. Neben den MagentaEins Kombi Paketen gibt es auch die reinen Mobilfunk-Angebote unter dem Namen MagentaMobil. Es gibt gerade im Mobilfunk-Bereich natürlich auch starke Mitbewerber, die ähnliche oder vergleichbare Leistungen anbieten. So bietet beispielsweise …

weiterlesen


Der Allnet Vergleich: Congstar oder 1&1 Allnet Flat?

Der Allnet Vergleich: Congstar oder 1&1 Allnet Flat? – Auf der Suche nach guten Allnet Flatrates stößt man früher oder später immer auch auf Congstar und 1&1, denn beide Marken bietet gerade im Allnet Flat Bereich interessante Angebote die auch mit einem entsprechenden Werbedruck kommuniziert werden. Wir haben uns die Allnet Flatrates beider Anbieter angeschaut …

weiterlesen


Congstar Allnet-Flat – Erfahrungen, Testberichte, Netz und Kunden-Meinungen

Congstar Allnet-Flat – Erfahrungen, Testberichte, Netz und Kunden-Meinungen – Congstar bietet mittlerweile ein breites Angebot im Mobilfunkbereich an. Neben der bekannten Prepaid-Karte und dem Congstar Surfstick gibt es mittlerweile auch im Bereich der Allnet Flatrates einige interessante Alternativen. Interessant vor allem deswegen, weil der Discounter alle Flatrates im Netz der Telekom (D1) anbietet, Man bekommt …

weiterlesen


Congstar Fair Flat – Allnet Flat mit dynamischen Datenvolumen und Preis

Congstar Fair Flat – Allnet Flat mit dynamischen Datenvolumen und Preis – Congstar hat im Oktober die Tarife überarbeitet und bietet neben den bekannten Congstar Allnet Flat des Unternehmens nun auch eine neue Form der Flatrate, die ein dynamisches Datenvolumen bietet und damit dem Kunden die Möglichkeit lässt, mehr oder weniger zu surfen und dann …

weiterlesen


LTE bei Congstar – der aktuelle Stand

Kein LTE mehr bei Congstar – der aktuelle Stand – Kein LTE mehr bei Congstar – Offiziell gab es bei den All-Net Flat von Congstar noch nie LTE Zugang, inoffiziell haben sich aber alte Flatrates ins LTE Netz einbuchen können. Mit den neuen Flatrates aus dem Jahr 2014 (und neuer) wurde das beendet, seit dem …

weiterlesen


About Bastian Ebert

Ich beschäftige mich bereits seit 2006 mit dem Thema Telekommunikation und Mobilfunk auf dem deutschen Markt. Meine Spezialgebiete sind dabei die mobilen Datentarife, Prepaid-Karten und die Angebote der Handy-Discounter (insbesondere die Allnet-Flatrates). Besonders bei den Allnet Flat hat sich der Markt dabei deutlich weiter entwickelt und es ergibt sich fast täglich etwas Neues, über das ich schreiben kann. Man findet mich dazu inzwischen auf mehreren Portalen - so kann ich recht unabhängig von Plattform und Anbieter über das Thema Allnetflat berichten. Bei Fragen und Anmerkungen stehe ich im Kommentarbereich gerne zur Verfügung. Mehr Details zu mir und meinem Hintergrund gibt es hier: Wer schreibt hier?

Check Also

Maxxim Allnet Flatrates – Erfahrungen, Netz und Kunden-Meinungen

Maxxim Allnet Flatrates – Erfahrungen, Netz und Kunden-Meinungen – Maxxim war ursprünglich als Prepaid Discounter …

10 comments

  1. Peter Hofmann

    Ich bin von der Prepaid Karte auf die Allnet Flat von Congstar gewechselt (weil es im Prepaid Bereich keine Nano-Sim gibt) und kann es eigentlich nur empfehlen. D1-Netz merkt man durchaus bei der Abdeckung und der Preis ist wesentlich billiger als bei der Telekom.

  2. Roman Rommel

    Habe selber nun den Anbieter mehr als ein halbes Jahr schon und muss ganz ehrlich sagen das ich sehr zufrieden damit bin.

  3. Jörg Gastmann

    Vorsicht Mailbox-Abzocke! Trotz Allnet-Flat kostet die Verbindung aus der Mailbox heraus sage und schreibe 40 Cent/min! Ist im Kleingedruckten der Preisliste versteckt. Also aufgepasst und bloß nicht aus der Anzock-Mailbox heraus verbinden lassen!

  4. Vorsicht – Congstar bietet kein LTE. Damit ist man in vielen ländlichen Gegenden zwar im tollen D-Netz, aber leider nur mit E-Netz Geschwindigkeit, und diese ist bei aktuellen Datenbedarf einfach zu langsam.
    Da lohnt sich dann schon der Tarif bei der Konkurrenz – sogar nicht im Discountbereich.

  5. Ich habe meine Prepaid Karte wenig genutzt. Trotz mehr als ausreichendem Guthaben wurde ich regelmäßig aufgefordert, die Karte aufzuladen. Als ich dieser Aufforderung einmal nicht nachkam (es waren noch mehr als 50€ Guthaben auf der Karte), wurde mir der Vertrag kommentarlos gekündigt. Restguthaben wurde natürlich nicht zurückgezahlt.
    NIE WIEDER CONGSTAR

  6. Hallo Herr Hartung, bitte wenden Sie sich für die Rechnung direkt an den Hellomobil Kundenservice. Wir haben leider keinen Zugriff auf ihre Daten.

  7. kann ich nur bestätigen danke!

  8. Igor Baitler

    Aus meiner Sicht, habe ich eine sehr negative Erfahrung mit congstar machen können.

    Es fing bereits nach Vertragsbeginn an, dass der Empfang zu wünschen lies. Da ich auch einer kleinen Stadt komme und viel unterwegs bin, auch in großen Städten, kann ich sehr gut vergleichen. Leider stellte ich schnell fest, dass ich in Bremen und Hannover nur mangelhaft Empfang hatte. Daraufhin habe ich den Kundenservice kontaktiert, der nur locker meinte, dass es wohl ein kleines Funkloch sein müsste. Das wundert mich, das D1 noch so viele Funklöcher haben soll. Erst bei weiteren nachfragen, wurde mir mitgeteilt, dass congstar Prepaid nur im 3G Netz funkt. In Betracht des Ausbaus und des Produktpreises eine Unverschämtheit.

    Eine weitere Unverschämtheit ist auch, dass die Servicehotline mit einer Gebühr behaftet ist. Nun ist es dem Anbieter überlassen, aber da würde ich mich über einen besseren Telefonservice erwarten können. Die Mitarbeiter scheinen auch nett und freundlich zu sein, aber ich hätte lieber Fachkompetenz und Kundenorientiertes Servicepersonal.

    Eine Vertragsübernahme bei congstar ist ein Kraftakt für die Nerven. Da die Hotline Geld kostet, habe ich es über den Chat versucht. Nachdem ich dem Mitarbeiter meine Kundennummer und Legitimationsdaten mitgeteilt habe, wurde auch mein Anliegen mitgeteilt. Daraufhin wurde mir ein Link, zu einer PDF, zugesandt. Diese sollten wir nun ausgefüllt an den Kundenservice zurücksenden. Nach einem Tag Wartezeit, bekam ich die Info, dass falsche Formular ausgefüllt zu haben. Prepaid Tarife bräuchten ein anderes Formular, wundert mich aber, da der Mitarbeiter ja meine Kundennummer abgefragt hat und nicht sah, dass es ein Prepaid Tarif war.

    Nach wir das richtige Formular ausgefüllt haben, warteten wir 3 Tage ohne jegliche Nachricht. Bis einfach die Sim Karte gesperrt worden ist. Auf die Nachfrage, warum die Sperre sein muss, wurde mitgeteilt, dass es bei Vertragsübernahme üblich ist, bis das neue Postident durch ist. Auf die Frage, warum wir darüber nicht informiert worden sind, kam nur trocken, „ist halt so, gesetzlich neu“. Eine Aussage eines Schulkindes.
    2 Tage war die Karte gesperrt, worauf ich nach einer Entschädigung gefragt habe und wir wurde mitgeteilt, „dass nach den AGB, Schadensersatz ausgeschlossen wird“. Darauf Frage ich, ich habe für 30 Tage bereits gezahlt und nicht nur für 28 Tage. „Sie haben doch die Vertragsübernahme gewollt“, war die Antwort, ich bin schuld, warum der zu erfüllende Vertrag um 2 Tage gekürzt wurde.

    Als Kunde fühle ich mich verarscht, betrogen und enttäuscht.

Schreibe einen Kommentar zu Dorian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.