Allnet Flat mit 4GB LTE Datenvolumen für 14.99 Euro monatlich!

zum Sonderangebot

Unbegrenzt surfen mit bis zu 225MBit/s ab 29.99 Euro pro Monat

zum Sonderangebot

LTE Speed mit 3GB und bis zu 50MBit/s für nur 12.99 Euro

zum Sonderangebot
Home / Anbieter / Prepaid Allnet Flat bei Netzclub – Erfahrungen, Netz, LTE und die Details zum Tarif

Prepaid Allnet Flat bei Netzclub – Erfahrungen, Netz, LTE und die Details zum Tarif

Netzclub Allnet Flat

Zuverlässigkeit
Kundenservice
Preis/Leistung

Die Netzclub Allnet Flatrate ist bereits länger auf den Markt und wurde leider wenig aktuell gehalten. Daher ist sie im Vergleich zu anderen Angeboten derzeit eher langsam und teuer.

User Rating: Be the first one !

Prepaid Allnet Flat bei Netzclub – Erfahrungen, Netz, LTE und die Details zum Tarif – Der O2-Discounter Netzclubist den meisten Kunden in erster Linie durch Prepaid Freikarten mit kostenfreien Internet-Flatrates bekannt. Die Kostenfreiheit wird dabei mit Werbung gegenfinanziert, Kunden erhalten monatlich Angebote auf das Handy und können dafür 100MB Datenvolumen kostenfrei versurfen.

Allerdings hat Netzclub auch noch mehr Tarife im Angebot und bietet neben der Freikarte (mehr Details hier) auch eine Allnet Flatrate mit Werbefinanzierung an. Die Handy Flat wird dabei auf Prepaid Basis abgerechnet, was besonders erwähnenswert ist, denn aktuell ist das Angebot an Prepaid Allnet Flat auf dem deutschen Markt eher überschaubar. Wie im Prepaid Bereich üblich hat die Flat dabei keine Laufzeit sondern kann jeweils zum Ablauf der bezahlten Periode gekündigt werden.

Die Tarifdetails der Netzclub Allnet Flat im Überblick:

  • kostenfreie Gespräche in alle deutschen Netze
  • 9 Cent pro SMS in alle Netze
  • Internet Flatrate mit 500MB
  • +250MB Datenvolumen über Werbefinanzierung
  • keine Versandkosten, keine Aktivierungsgebühr
  • keine Laufzeit
  • 19.95 Euro monatlich

Leider hat Netzclub die aktive Vermarktung der Tarife im Netz eingestellt. Wie genau es mit dem Anbieter weiter geht, ist derzeit offen. Daher findet man im Netz auch nur noch wenige Angebote rund um Netzclub. Man kann aber nach wie vor die Tarife buchen und auch weiter nutzen. Ob das aber dauerhaft so bleiben wird, ist schwer zu sagen. Dazu haben anderen Anbieter mittlerweile reagiert. So bekommt man bei O2 und anderen O2 Discountern eine vergleichbare Prepaid Allnet Flat bereits ab unter 10 Euro monatlich. Die ALDI Talk Allnetflat kostet beispielsweise nur 7.99 Euro monatlich. Die Blau Flat oder auch die O2 Prepaid Flat liegen ebenfalls in diesem Preisbereich. Insgesamt sind die Allnet Flat im Prepaid Bereich deutlich billiger geworden, nur Netzclub hat sich wenig bewegt. Konkret sind die meisten Allnetflat damit billiger als normale Prepaid Flatrates und fast genau so preiswert wie Allnet Flat auf Rechnung.

Man bekommt mit der neuen Allnet-Flatrate damit zum normalen Preis von 19.95 Euro eine Flat, die sich mit der Werbefinanzierung sogar auf 750MB Datenvolumen monatlich aufrüsten lässt. Netzclub schreibt dazu in den Details zur Werbung:

Wie das funktioniert? Du erhältst Gutscheine, Rabattcoupons oder aktuelle News per SMS, MMS oder E-Mail von bekannten Marken – den netzclub Sponsoren. Von diesen unverbindlichen Angeboten schickt dir netzclub maximal 30 Stück pro Monat. So können wir dir eine Internet-Flat mit 750 MB Highspeed-Datenvolumen anbieten, obwohl du nur für 500 MB bezahlst.

Darüber hinaus entspricht die Flat aber dem normalen Netzclub Tarif. Wie sich die Flat im Vergleich mit anderen Anbieter schlägt, haben wir am Ende des Artikels verglichen. Kleiner Teaser: es geht auch günstiger und schneller.

Ein entsprechendes Video dazu gibt es hier:

Welches Netz nutzt Netzclub und funktioniert LTE?

Netzclub wurde mittlerweile von O2 übernommen und daher steht Telefonica (das Mutterunternehmen von O2) auch im Impressum von Netzclub. Man hat daher bei Netzclub natürlich auch Zugang zum O2 Netz. Allerdings steht nach der Fusion von Eplus und O2 auch das Eplus Netz zur Verfügung. Das Unternehmen schreibt dazu in den FAQ:

National Roaming bedeutet die Freischaltung der Kunden aus dem O2 und E-Plus Netz für die jeweils andere UMTS-Netzversorgung. Immer dann, wenn du im Heimatnetz nur eine GSM (2G)-Versorgung hast und über das andere Netz eine UMTS-Versorgung verfügbar ist, wählt sich dein Handy/Smartphone automatisch in das andere UMTS-Netz ein. Das gilt für das Netzerlebnis im Freien genauso wie in Gebäuden etc. netzclub Kunden surfen in diesen Gebieten bis zu 178 Mal schneller als vorher.

Mittlerweile hat Netzclub auch Zugang zum 4G LTE Netz von O2. Das ist aber erst seit Mitte 2017 so, die bestehenden Kunden werden nach und nach mit LTE freigeschaltet. Leider hat sich dabei aber am maximalen Speed der Simkarten nichts geändert. Die Handykarten surfen nach wie vor nur mit maximal 7,2Mbit/s und sind damit deutlich langsamer als die meisten anderen Prepaid Tarife auf dem deutschen Markt. Auch die Allnet Flat von Netzclub bietet leider keine höheren Geschwindigkeiten an. Andere Discounter im O2 Netz (beispielsweise Discotel oder auch Fonic) bieten hier bereits 21,6Mbit/s – sind also etwa drei Mal so schnell. Dazu haben ältere Smartphones oft noch ein Problem mit den Frequenzen des LTE Netzes von O2 – es kann sein, das mit einigen älteren Geräte LTE nicht genutzt werden kann.

Mit dem O2 Netz übernimmt man leider auch einige Punkt, die man kritisch sehen kann. So nutzt man mittlerweile auch den O2 Support (was nicht immer positiv sein muss) und unterliegt auch den Datenschutzbestimmung von O2.

Die APN Zugangsdaten bei Netzclub

Die APN Zugangsdaten bei Netzclub sind für den Zugang zum mobilen Datennetz von O2 wichtig. Ohne die richtigen Einstellungen lässt sich das mobile Internet nicht nutzen. Das Unternehmen bietet die korrekten Einstellungen dabei direkt im Kundenbereich an. Dazu heißt es:

Solltest du Probleme mit deinen Handyeinstellungen haben, kannst du die netzclub Einstellungen erneut auf dein Handy senden lassen oder Informationen zur manuellen Eingabe herunterladen. Logge dich dazu auf www.netzclub.net in dein Kundenkonto („Mein Profil“) ein gehe auf „Handyeinstellungen“.

Mit der Umstellung auf die neue Webseite (im Sommer 2018) war der Login teilweise nicht erreichbar und die Nutzer haben sich deswegen deuch sehr deutlich beschwert. Mittlerweile ist dieses Problem aber behoben und der Login bei Netzclub mit den Zugangsdaten wieder ohne Probleme möglich.

Wie schlägt sich Netzclub im Vergleich?

Im Vergleich mit anderen Anbietern im O2 Netz ist die Flat aber vergleichsweise teuer. So bieten Smartmobil oder DeutschlandSIM die Flatrates bereits für weniger als 10 Euro monatlich an. Auch bei diesen Anbieter gibt es keine Laufzeit, die Abrechnung erfolgt dabei allerdings per Rechnung und nicht per Prepaid.Im Prepaid Bereich kostet die 1GB Allnet Flat von Discotel nur 14.95 Euro – das ist deutlich billiger als bei Netzclub und kommt ohne Werbung aus. Daher ist auch das werbefinanzierte Angebot von Netzclub in diesem Bereich zwar interessant, aber keine Ausnahmen bzw. kein absoluter Knaller. wie oben geschrieben gibt es mittlerweile vor allem im Prepaid Bereich Angebote, die mehr Leistung bieten und teilweise auch billiger sind.

Trotzdem dürfte die neue Flatrate von Netzclub aber durchaus Freunde finden. Immerhin gibt es wie bereits geschrieben im Prepaid Bereich nicht so viel Auswahl und als Prepaid Flat ist die neue Netzclub Handyflat aktuell durchaus eines der preiswertesten Angebote.

About Redaktion

Ich beschäftige mich bereits seit 2005 mit dem Thema Telekommunikation und Mobilfunk auf dem deutschen Markt. Meine Spezialgebiete sind dabei die mobilen Datentarife, Prepaid-Karten und die Angebote der Handy-Discounter (insbesondere die Allnet-Flatrates). Bei Fragen und Anmerkungen stehe ich im Kommentarbereich gerne zur Verfügung.

Check Also

MagentaMobil Free – 3 Monaten kostenlose Allnet Flat für MagentaEins Kunden

MagentaMobil Free – 3 Monaten kostenlose Allnet Flat für MagentaEins Kunden – Die Telekom bietet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.