Home / Allgemein / Durchschnittliches Datenvolumen im Mobilfunk steigt 2015 um 30 Prozent

Durchschnittliches Datenvolumen im Mobilfunk steigt 2015 um 30 Prozent

Durchschnittliches Datenvolumen im Mobilfunk steigt 2015 um 30 Prozent – Der Datenverbrauch der Mobilfunk-Kunden in Deutschland kennt seit Jahren nur eine Richtung: nach oben. Die Steigerungsraten liegen dabei immer im zweistelligen Bereich und dieses Wachstum geht auch 2015 weiter. Nach Schätzungen der TK Marktstudie 2015 wird das durchschnittliche Datenvolumen pro Simkarte in Deutschland bei 377 Megabyte im Monat liegen. Im Vorjahr waren es mit 289MB monatlich etwa 30 Prozent weniger.

Für die Verbraucher bedeutet dies, dass auch normale Handytarife und Allnet Flatrates mit 500MB Datenvolumen bald an ihre Grenzen geraten werden. Auch Normal-Nutzer kommen heute schon im Monat teilweise bei Flatrates mit nur 500MB Volumen an ihre Volumengrenzen.

Im O2 Bereich finden sich daher bereits viele Flatrates mit 1GB Datenvolumen und darüber hinaus, aber gerade bei den Allnet Flat im D1-Netz sieht es da schwieriger aus. Die meisten Tarife sind hier nach wie vor mit 250MB oder 500MB bestückt, Flatrates mit über 1GB sucht man oft vergebens.

Die Entwicklung  des genutzten Datenvolumens im Überblick:

datennutzung-2015

Bewertung
Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

About Bastian Ebert

Ich beschäftige mich bereits seit 2006 mit dem Thema Telekommunikation und Mobilfunk auf dem deutschen Markt. Meine Spezialgebiete sind dabei die mobilen Datentarife, Prepaid-Karten und die Angebote der Handy-Discounter (insbesondere die Allnet-Flatrates). Besonders bei den Allnet Flat hat sich der Markt dabei deutlich weiter entwickelt und es ergibt sich fast täglich etwas Neues, über das ich schreiben kann. Bei Fragen und Anmerkungen stehe ich im Kommentarbereich gerne zur Verfügung. Mehr Details zu mir und meinem Hintergrund gibt es hier: Wer schreibt hier?

Check Also

Business Handytarife für Geschäftskunden, Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler

Business Handytarife für Geschäftskunden, Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler – Prinzipiell benötigen Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.