Allnet Flat mit 4GB LTE Datenvolumen für 14.99 Euro monatlich!

zum Sonderangebot

Unbegrenzt surfen mit bis zu 225MBit/s ab 29.99 Euro pro Monat

zum Sonderangebot

LTE Speed mit 3GB und bis zu 50MBit/s für nur 12.99 Euro

zum Sonderangebot
Home / Anbieter / MagentaMobil Free – 3 Monaten kostenlose Allnet Flat für MagentaEins Kunden

MagentaMobil Free – 3 Monaten kostenlose Allnet Flat für MagentaEins Kunden

MagentaMobil Free – 3 Monaten kostenlose Allnet Flat für MagentaEins Kunden – Die Telekom bietet derzeit neben den bekannten MagentaMobil Allnet Flat auch einen neuen Tarif an, der auf den Namen MagentaMobil Free hört und daher bereits vom Namen her einige Vorteile gegenüber den bisherigen Angeboten verspricht. Auch der Slogan „Macht euch frei“ zu diesem Tarif hört sich sehr vielversprechend an.

Tatsächlich bekommt man mit der MagentaMobil Free Flatrate einen Tarif ohne Volumenbegrenzung. Es gibt also keine Drosselung und keine Limitierung beim Surfen – egal wie viel Datenvolumen man verbraucht, der Tarif wird nicht gedrosselt und es entstehen auch keine Mehrkosten. Damit entspricht dieses Angebote dem bekannten MagentaMobil XL Tarif ohne Drosselung, es gibt aber einige Unterschiede:

  • Der MagentaMobil Free Handytarif kann in den ersten 3 Monaten ohne Grundgebühr genutzt werden. Man spart damit etwa 240 Euro, denn der vergleichbare XL Tarif kostet fast 80 Euro im Monat. Damit hat der Free Tarif in jedem Fall Kostenvorteile.
  • Der MagentaMobil XL Tarif hat eine feste Laufzeit von 24 Monaten. Diese gibt es in der Free-Variante zwar auch, aber man kann nach drei Monaten entscheiden, ob man diesen Tarif weiter nutzt oder lieber in einen der anderen MagentaMobil Tarife der Telekom wechselt. Die Flexibilität gibt es nur beim MagentaMobil Free.
  • Negativ: der MagentaMobil Free Tarif steht nicht frei zur Verfügung, sondern ist exklusiv für Kunden von MagentaEins bereit gestellt. Damit kann man diese Allnet Flat leider nur buchen, wenn man bereits einen DSL Anschluss der Telekom hat und über den MagentaEins Vorteil diesen Tarif bucht.
Unabhängig vom letzten Punkt ist die MagentaMobil Free Flatrate eine sehr interessante Alternativ, weil man damit wirklich Geld sparen kann. Im Vergleich beispielsweise mit Vodafone gibt es dort diese Variante nicht. Auch bei den Discountern findet man solche Kombinationen nicht, bei Congstar und 1&1 beispielsweise gibt es erst gar keine vergleichbaren Allnet Flat ohne Datenlimit. Allerdings ist dieser Tarif wirklich nur buchbar, wenn man bereits einen Festnetz-Anschluss direkt von der Telekom hat. Andere Anbieter werden dabei leider nicht berücksichtig.

Die aktuellen Magenta mobil Tarife im Überblick

Telekom Magenta Mobil XS
Telekom Magenta Mobil XS
19.95€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (0.75GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil S
Telekom Magenta Mobil S
34.45€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (2.5GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil M
Telekom Magenta Mobil M
41.00€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (5GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil L
Telekom Magenta Mobil L
46.95€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (10GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil XL
Telekom Magenta Mobil XL
79.95€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (unlimit.300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Allnet Flat gibt es hier: Allnet Flat Vergleich

Im Detail unterscheidet sich der MagentaMobil Free Tarif damit nicht von den anderen Angeboten der Telekom. So nutzt natürlich auch diese Allnetflatrate das gut ausgebaute Telekom Netz und hat auch Zugriff auf das LTE Netz der Telekom. Enthalten ist dabei auch LTE max – die Simkarten surfen also immer so schnell, wie es das Telekom Netz vor Ort erlaubt. Eine künstliche Drosselung gibt es nicht. Darüber hinaus kann man auch mit der MagentaMobil Free Flat auf alle Optione zugreifen, die es für die anderen Tarife auch gibt. So kann man beispielsweise die StreamOn Optionen dazu buchen oder auch die Dayflats nutzen (wobei das zumindest in den ersten 3 Monaten wenig sinnvoll ist, da man ja ohnehin unbegrenzt Datenvolumen hat).

Ein Punkt, den man beachten sollte, ist die tatsächlich zur Verfügung stehende Geschwindigkeit bei der Allnet Flat. Diese liegt bei der MagentaMobil XL Flatrate ohne Drosselung bei maximal 300MBit/s, aber in der Praxis wird dieser Speed natürlich kaum erreicht. Stattdessen liegen die tatsächlichen Übertragungsraten für das mobile Internet im Durchschnitt eher darunter.  Im Kleingedruckten heißt es bei der Telekom  zu den durchschnittlichen Übertragungsraten:

Die Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 Mbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload ist in immer mehr Ausbauregionen verfügbar. Die jeweilige örtlich (geographisch) verfügbare Mobilfunk-Technologie ist unter www.telekom.de/netzausbau einsehbar.  Zeitschrift Connect, Heft 1/2018: Netztest 2018: Der Große Mobilfunknetztest, Seite 53, Tabelle: Daten Großstädte [Walktest], Tests: Datei-Download [7 Sekunden] Datei-Upload [7 Sekunden]; verwendetes Endgerät: Samsung Galaxy S7 (LTE-Cat.9-Phone): Ergebnisse: mittlerer Datendurchsatz bei 66 228 kbit/s im Download und 25 085 kbit/s im Upload, dies entspricht ca. 66 Mbit/s im Download und 25 Mbit/s im Upload.

Dazu kann es passieren, dass bei Videoübertragungen die Qualität gedrosselt wird, wenn das Netz überlastet ist. Sollte also wirklich zu viel Traffic in einem Bereich ankommen, kann es sein, dass man doch gedrosselt wird. Das ist dann aber nur temporär und auch nur die absolute Ausnahme. Auch hierzu heißt es im Kleingedruckten:

In den Tarifen MagentaMobil XL, MagentaMobil XL Young und MagentaMobil Free werden bei drohender Überlast einer Funkzelle in dieser Zelle Videostreaming-Inhalte in für den Mobilfunk optimierter Qualität mit bis zu 1,7 Mbit/s übertragen (vgl. DVD-Qualität).

Ähnliche Klauseln finden sich aber natürlich auch bei den anderen Anbietern im Kleingedruckten und daher ist dies bei der Telekom keine Ausnahme, sondern eher die Regel. Es kommt dazu eher selten vor, dass diese Option auch wirklich zur Anwendung kommt.

Die weiteren Vorteile von MagentaEins

Wer einen dieser Tarife mit einem DSL Vertrag koppelt, kann eine ganze Reihe von zusätzlichen Boni bekommen. Im Vergleich mit anderen Anbietern hat die Telekom dabei eine ganze Reihe von Vorteile, die sich (je nach Nutzungsverhalten) durchaus lohnen können:

  • 10 Euro Preisvorteil durch eine monatliche Gutschrift auf der Mobilfunkrechnung
  • kostenlose Family Card
  • Verdopplung des Datenvolumens im LTE Bereich
  • MagentaEINS StreamOn Music&Video Max ist kostenlos zubuchbar
  • bessere Service

Allerdings nehmen nicht alle Tarife an diesem Programm teil. Die Telekom hat die Berechtigung auf die eigenen Premium-Tarife beschränkt. Im Kleimgedruckten schreibt das Unternehmen dazu:

Nicht berechtigt sind Datentarife, CombiCards, reine Telefonietarife und Family Cards. MagentaMobil XS, sowie Mobilfunktarife, abgeschlossen ab 03.11.2010, mit einem monatlichen Grundpreis zwischen 14,95€ und kleiner als 29,95€ erhalten mit dem MagentaEINS Vorteil ausschließlich die Telefonie Flat vom Festnetz in alle Mobilfunknetze.

Die Telekom Prepaidkarten sind damit leider ebenso ausgeschlossen wie ältere Tarife (vor 2013). In diesen Fällen kann es sich durchaus lohnen zu überlegen, ob man in einen aktuellen Tarif der Telekom wechselt, um von diesen Vorteilen zu profitieren. Dazu gelten diese Boni nur, wenn man einen originalen Telekom Tarif nutzt. Die Angebote von Telekom Allnet Flat von Drittanbietern (beispielsweise Congstar oder Sparhandy) zählen nicht mit in den Kombi-Vorteil.

Im DSL und Festnetz-Bereich sieht es ähnlich aus. Auch hier gelten nur die eigenen DSL-Angebote und die Tarife von anderen Anbietern (auch wenn diese ebenfalls das Telekom Netz nutzen) sind leider nicht mit eingeschlossen.

Zu den weiteren Einschränkungen heißt es:

Voraussetzung für MagentaEINS ist das gleichzeitige Bestehen eines Mobilfunk-Laufzeitvertrags mit einem monatlichen Grundpreis ab 29,95 €, abgeschlossen ab 22.05.2013, z.B. MagentaMobil S für 29,95 €/Monat (ohne Smartphone) in den ersten 6 Monaten, danach 36,95 €/Monat und eines IP-Breitband-Vertrags mit einem monatlichen Grundpreis ab 19,95 €, z. B. MagentaZuhause S (Voraussetzung ist ein geeigneter Router) für 19,95 €/Monat in den ersten 6 Monaten, danach 34,95€/Monat.

MagentaMobil Free

Netzqualität
Preis/Leistung
Service

MagentaMobil Free ist ein Bonustarif für MagentaEins Kunden, der einige Vorteile mit sich bringt.

User Rating: Be the first one !

About Redaktion

Ich beschäftige mich bereits seit 2005 mit dem Thema Telekommunikation und Mobilfunk auf dem deutschen Markt. Meine Spezialgebiete sind dabei die mobilen Datentarife, Prepaid-Karten und die Angebote der Handy-Discounter (insbesondere die Allnet-Flatrates). Bei Fragen und Anmerkungen stehe ich im Kommentarbereich gerne zur Verfügung.

Check Also

Congstar FairFlat – Allnet Flat mit dynamischen Datenvolumen und Preis

Congstar FairFlat – Allnet Flat mit dynamischen Datenvolumen und Preis – Congstar hat im Oktober …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.