Home / Allnet Flat Vergleich / Allnet Flat für weniger als 5 Euro – welche Möglichkeiten gibt es auf dem Markt?

Allnet Flat für weniger als 5 Euro – welche Möglichkeiten gibt es auf dem Markt?

Allnet Flat für weniger als 5 Euro – welche Möglichkeiten gibt es auf dem Markt? – Allnet Flat kommen immer mehr auch in den Fokus von preisbewußten Verbrauchern und daher sind viele mittlerweile auf der Suche nach den Teifstpreisen in diesem Segment und die Hoffnung ist da, dass man mittlerweile auch kostenlose Gespräche und SMS für unter 5 Euro monaticher Grundgebühr bekommt.

Leider wird diese Hoffnung aktuell aber noch nicht erfüllt. Ganz konkret: es gibt derzeit auf dem deutschen Markt keine reguläre Allnet Flat, die im Preisbereich von 5 Euro oder darunter liegen. Die billigste Allnet Flatrate kosten aktuell 6 bis 7 Euro monatlich – billiger wird es leider bei den herkömmlichen Tarifen nicht.

Dazu hat sich in diesem Bereich auch relativ wenig geändert. Die Preise im Mobilfunk-Bereich sinken zwar immer weiter, aber gerade in den letzten Jahren scheint auch bei den Discountern eine Art untere Marke erreicht zu sein. Bereits 2014 gab es erste Allnet Flat im Preisbereich von 6 bis 7 Euro. Mittlerweile haben die aktuellen Handy Flat zwar mehr Datenvolumen, aber dafür ist der Preis auch nicht weiter nach unter gegangen. Die Preise haben sich also seit mehreren Jahren nicht mehr weiter auf die Marke von 5 Euro zubewegt.

Wie die Entwicklung zukünftig sein wird, kann man allerdings schwer sagen. Es könnte durchaus sein, dass ein Discounter hier einen Vorstoß macht. So gab es Anfang 2017 die Allnet Flat bei Sim.de ab 5.99 Euro monatlich. Das Angebot wurde zwar bald wieder umgestellt, war aber zumindest ein interessanter Schritt. Daher könnte es durchaus sein, dass wir zukünftig die Flatrates für unter 5 Euro noch sehen werden.

Alternativen unter 5 Euro

Bis sich die Preise weiter nach unten bewegt haben, kann man versuchen, zu Alternativen zu greifen und andere Tarife und Verträge prüfen, die in diesem Preisbereich liegen. Das Problem dabei: selbst normale Handyverträge gibt es nur noch selten für unter 5 Euro. Viele Anbieter haben mittlerweile komplett auf Allnet Flat gewechselt und bieten kleinere Tarife und Angebote mit Freieinheiten gar nicht mehr an. Diese findet man wenn dann noch im Prepaid Bereich.

Eine interessante Alternative für 5 Euro sind die Optionen bei WhatsApp SIM. Das Unternehmen bietet eine Prepaidkarte und die sogenannte WhatsAll 500 Option. Diese kostet 5 Euro monatlich und bietet 500 Freieinheiten, die man beispielsweise komplett für Gespräche nutzen kann. Auf diese Weise kann man 500 Minuten vertelefonieren. Das ist zwar keine Allnetflatrate, bietet aber dennoch ziemlich viele Gesprächsminuten für das Geld. Umgerechnet würde die Minute dann auch nur 1 Cent kosten (wenn man das Volumen komplett verbraucht.

Den Tarif von WhatsApp SIM findet man hier.

Einen Tarif für 5 Euro gibt es auch bei DeutschlandSIM: den LTE 750. Dort bekommt man für 4.99 Euro monatlich zwar nur 250 Freieinheiten für beispielsweise Gespräche, dafür ist aber gleich eine Datenflat mit 1GB Datenvolumen monatlich dabei. Dieser Tarif ist daher interessant, wenn man sowohl Sprechen als auch im monatlichen Internet surfen will.

Den Tarif von DeutschlandSIM findet man hier.

Preise im Mobilfunk sinken seit Jahren

Cashback nutzen

Eine weitere Möglichkeit in diesem Bereich sind Sonderaktionen und vor allem Cashback-Aktionen. Bei Cashback Angeboten geben die Betreiber einen Teil der Einnahmen an den Kunden wieder zurück (daher der Name Cashback). Je nach Aktionen können das 20, 30 oder auch über 150 Euro sein. Auf diese Weise sinkt zwar nicht der norminale Preis, den man monatlich für die Allnet Flat zahlt, aber zumindest der effektive Preise kann unter Umständen unter 5 Euro im Monat liegen, wenn man den Cashback abrechnet. Aber auch hier muss man sagen, dass passende Allnet Flat und Aktionen eher selten und wenn dann nur sehr eng zeitlich befristet sind.

Video: Allnet Flat mit oder ohne Smartphone

About Bastian Ebert

Ich beschäftige mich bereits seit 2006 mit dem Thema Telekommunikation und Mobilfunk auf dem deutschen Markt. Meine Spezialgebiete sind dabei die mobilen Datentarife, Prepaid-Karten und die Angebote der Handy-Discounter (insbesondere die Allnet-Flatrates). Besonders bei den Allnet Flat hat sich der Markt dabei deutlich weiter entwickelt und es ergibt sich fast täglich etwas Neues, über das ich schreiben kann. Bei Fragen und Anmerkungen stehe ich im Kommentarbereich gerne zur Verfügung. Mehr Details zu mir und meinem Hintergrund gibt es hier: Wer schreibt hier?

Check Also

Allnet Flat Vergleich – welche Allnetflat ist die beste und billigste?

Allnet Flat Vergleich – welche Allnetflat ist die beste und billigste? – Vor einigen Jahren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.