Zum Inhalt springen

Simquadrat – Prepaid Allnet Flat für 4.95 Euro monatlich

Simquadrat – Prepaid Allnet Flat für 4.99 Euro monatlich – Simquadrat hat Ende 2019 die eigenen Prepaid Tarife neu aufgestellt und bietet nun auch eine Prepaid Allnet Flat, die wirklich sehr günstig ist.

Simquadrat setzt dabei auf ein Feature, das man sonst im Prepaid Bereich eher selten findet: eSIM. Die Tarife des Discounters sind komplette auf eSIM umgestellt und daher braucht man ein Handy mit integrierter Simkarte, um die Flatrates und Tarife des Unternehmens buchen zu können.

Das Unternehmen selbst schreibt zur Buchung:

Beim Erstellen eines Accounts oder beim Wechsel von SIM-Karte auf ein eSIM-Profil wird ein QR-Code generiert. Durch Abscannen dieses Codes ist das eSIM-Profil in wenigen Sekunden aktiv. Alternativ kann man sich die Zugangsdaten zum Herunterladen des eSIM-Profils auch anzeigen lassen und sie manuell eingeben. Das Mobiltelefon muss mit dem Internet verbunden sein, entweder per WLAN oder per Mobilfunk über eine andere SIM.

Diese Form der Buchung kennt man auch von anderen Anbietern. Allerdings setzt Simquadrat dies sehr konsequent um – es gibt also keinen Postversand des Aktivierungscodes, sondern man kann ihn sehr schnell direkt über den Kundenbereich herunter laden.

Daneben bietet der Discounter den Tarif auch als kostenlose Freikarte an. Es gibt bei der Bestellung also weder Kaufpreis noch Versandkosten, Gebühren werden nur berechnet, wenn man den Prepaid Tarif nutzt oder eine Flat bucht.

eSIM gibt es mittlerweile bei vielen Anbietern, aber Prepaid eSIM Angebote sind nach wie vor selten und neben der Telekom und Simquadrat gibt es bisher keinen anderen Anbieter in diesem Bereich. Daher ist der Start von Simquadrat ein echter Meilenstein auf dem Markt und es bleibt zu hoffen, dass viele andere Anbieter diesem folgen werden.

Mittlerweile hat das Unternehmen noch einen weiteren interessante Punkt umgesetzt: Man kann auch weitere Simkarte mit gleicher Nummer im gleichen Tarif buchen. MultiSIM gibt es sonst eher bei den Laufzeitverträgen und Simquadrat ist der erste Anbieter, der solche MultiSIM Flat auch im Prepaid Bereich anbietet.

Die Prepaid Allnet Flat bei Simquadrat

Neben eSIM kann Simquadrat aber durchaus auch mit den Tarifen und den Preisen punkten. Das Unternehmen bieten dabei ein System, bei dem man Gespräche und Internet frei kombinieren kann. So gibt es beispielsweise die Prepaid Allnet Flat für Gespräche ab 4.99 Euro, wenn man sie einzeln bucht. Datenvolumen gibt es dann ab 4.95 Euro dazu (1 Gigabyte). Wer also nur Gespräche braucht, zahlt auch nur 4.95 Euro monatlich, wer noch Datenvolumen haben will, liegt dann bei etwa 10 Euro monatlich. Das ist nicht unbedingt der günstigste Allnet Flat Tarif im Prepaid Bereich, aber nur wenige Euro im Monat teuerer als die absoluten Preisbrecher.

Die Tarife und zubuchbaren Optionen bei Simquadrat sehen wie folgt aus:

  • simquadrat Ohne Flat – Basistarif, pro Monat 0,00 €
    simquadrat DE Flat pro Monat 4,95 €
  • simquadrat EU Flat pro Monat 9,95 €
  • simquadrat EU+ Flat pro Monat 19,95 €
  • simquadrat Ohne Daten Basistarif, pro Monat 0,00 €
  • simquadrat 1 GB LTE Flat pro Monat 4,95 €
  • simquadrat 4 GB LTE Flat pro Monat 9,95 €
  • simquadrat 6 GB LTE Flat pro Monat 14,95 €
  • alle Tarifdetails direkt bei Simquadrat*

Die Simkarte selbst ist als Freikarte zu haben (wie beispielsweise die Callya Freikarte oder die O2 Sim) und daher gibt es keinen Kaufpreis und keine Versandkosten (logisch bei eSIM). Man kann daher mit diesem Angebot auch sehr gut einfach testen ohne größere Summen zu riskieren.

Im Gegensatz zu anderen Prepaid Discountern setzt Simquadrat weiter auf einen Laufzeit von 30 Tagen. Man bucht die Flat also für den gesamten Monat und nicht nur für 28 Tage, wie bei anderen Anbietern. Danach verlängert sich die Flat automatisch, wenn genug Guthaben vorhanden ist. Ohne Guthaben nutzt man den kostenlosen Grundtarif. Eine lange Vertragslaufzeit gibt es damit also nicht.

Netz, LTE und 5G bei Simquadrat

Simquadrat ist ein Mobilfunk-Discounter im o2 Netz, setzt aber auf eigene Technik dahinter und kann daher einige Funktionen anbieten, die andere Prepaid Sim im Mobilfunk-Netz von O2 so nicht haben. Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Wir betreiben ein eigenes Core-Mobilfunknetz innerhalb des Netzes von Telefónica Deutschland. Sie telefonieren also im sipgate Netz.

Im LTE Bereich bietet das Unternehmen maximale Geschwindigkeiten bis 50MBit/s und ist damit doppelt so schnell wie viele andere Prepaid Discounter. Leider steht aber auch gegen Aufpreis kein LTE Max zu Verfügung und auch 5G gibt es bisher bei Simquadrat noch nicht. Es ist auch offen, wann das Unternehmen diese Technik wird anbieten können.

Für wen lohnt sich Simquadrat?

Simquadrat bietet nicht die billigste Allnet Flat auf dem Markt, aber man bekommt beim Discounter aktuell die billigsten Prepaid Allnet Flat auf eSIM. Das Angebot ist also vor allem für alle Nutzer interessant, die eSIM nutzen möchten und Geräte haben, die das bereits unterstützen. Wer dann auch noch eine Prepaid Abrechnung haben möchte, kommt um Simquadrat kaum herum, denn es gibt kaum Alternativen in diesem Bereich. Dazu ist die Prepaid Flatrates für 4.95 Euro dann interessant, wenn man nur Gespräche braucht und kein Internet. Dann zahlt man bei Simquadrat wirklich nur die Gesprächs-Flatrate und kein weiteres Datenvolumen.

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]