Zum Inhalt springen
Startseite » News » Allnet Flat ohne Internet im Vergleich

Allnet Flat ohne Internet im Vergleich

Allnet Flat ohne Internet im Vergleich – Wer nur telefonieren will, ist bei den meisten Allnet Flatrates falsch, denn diese bieten neben kostenfreien Gesprächen in alle deutschen Netze auch eine Internet Flat. Unabhängig ob man diese nutzt oder nicht ist sie in den monatlichen Kosten mit eingepreist. Mittlerweile findet man allerdings keine Angebote mehr, die komplett ohne Internet Flat auskommen. Teilweise findet man bei den Prepaid Flat noch Alternativen, diese sind allerdings oft teurer als die Flatrates mit Vertrag inklusive Internet-Flat. Von daher ist es oft sinnvoll doch zu einer preiswerten Flatrate mit Internet zu greifen, auch wenn man die Datenflat gar nicht benötigt – preislich macht es kaum noch einen Unterschied.

Mittlerweile sind die Preise für normale Allnet Flat soweit gesunken, dass die meisten Anbieter ihre Flat Varianten ohne Internet eingestellt haben. Es gibt allerdings oft die Möglichkeit, die mobile Datenübertragung zu deaktivieren – über das Handy, auch wenn der Discounter den Service nicht anbietet.

Wer aktuell Tarife ohne Internet haben möchte, sollte sich den Congstar Tarifbaukasten anschauen. Dort gibt es auch derzeit noch Angebote für Freiminuten und SMS ohne Internet – man kann also reine Gesprächsminuten buchen. Eine Allnet Flat ohne Internet gibt es bei Congstar aber leider nicht. Die Congstar Tarife ohne Internet findet man hier.

UPDATE: Mittlerweile gibt es im Prepaid Bereich mit Simquadrat einen Anbieter, der wieder Allnet Flat ohne Internet anbietet. Die Datennutzung ist nur möglich, wenn man auch eine Internet Flat bucht, sonst hat man einfach kein Internet. Die Allnet Flat für kostenlose Gespräche in alle Netze kostet dabei bei Simquadrat 4.99 Euro und beinhaltet nur Gespräche, keine SMS und auch kein Internet

Allnet Flat im Vergleich

Die kostenlose O2 Freikarte mit kompletter Allnet Flat, 15 GB Datenvolumen + LTEmax Speed nur 15€/28 Tage! Dauerhaft
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Blau Allnet 3GB
Preissturz bei Blau: die 3GB LTE Allnet Flat mit kostenlosen Gesprächen und SMS nur noch 7.99 Euro im Monat! Mit VoLTE und WLAN Call.
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
O2 Prepaid Flat S
Prepaid Allnet Flat mit LTE max und 3,5GB Datenvolumen für nur 9.99 Euro im Monat. Ohne Laufzeit + 500MB extra per App.
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »

Für wen lohnt sich eine Allnet Flat ohne Internet?

Die meisten modernen Smartphones sind nur dann sinnvoll einsetzbar, wenn man auch eine Internet Flatrate dazu hat. Was nützen große Bildschirme und schnelle Surfgeschwindigkeiten, wenn man das Internet gar nicht nutzen kann? Aus diesem Grund bieten die meisten Tarife und Flatrates auch Internet mit an. Dazu kommt, das auch ein Teil der normalen Kommunikation dank Diensten wie WhatsApp auf das Internet verlagert wird. Auch hier ist eine Flatrate dringenst zu empfehlen, da ansonsten die Dauerinternet-Verbindung durch die Dienste durchaus teuer werden kann. Wer sich gegen eine Internet Flatrate entscheidet sollte daher entweder ganz auf ein modernes Smartphone verzichten oder die Datendienste komplett deaktivieren. In diesem Falle kann es auch sinnvoll sein, ganz auf eine Allnet Flat zu verzichten und auf Prepaid-Karten und Tarife mit preiswerten Gesprächskosten und kleinen Flatrates zurück zu greifen. Ob sich das lohnt lässt sich aber kaum pauschal sagen, man sollte an dieser Stelle einfach selbst nachrechnen.

Die Internet Flat einfach nicht nutzen?

Es muss vielleicht gar keine Allnet Flat ohne Internet sein, denn teilweise sind die Preise für Flat mit Datennutzung günstiger als die Allnet Flat ohne Datenflatrate. So bieten die Drillisch Discounter reguläre Flatrates mit Internet für etwa 17 Euro monatlich an, bei einigen Aktionen gab es entsprechende Flatrates sogar bereits ab etwa 13 Euro monatlich. Das entspricht beispielsweise dem Preis der normalen Tele2 Allnet Flat ohne Internet, man bekommt die Internet Flat faktisch kostenfrei dazu. Mittlerweile sind die Preise sogar noch weiter gesunken. Bei Sim.de bekommt man die Allnet Tarife  mit Internet ab 5.99 Euro monatlich. Bei WinSIM, PremiumSIM oder auch Smartmobil sind die Preis nur unwesentlich höher. In dem Fall kann man wohl auch die Internet Flat mit dazu nehmen – der Preis ist so günstig, dass dies kaum ins Gewicht fällt.

Mobile Datenverbindungen deaktivieren

Wer das Internet wirklich nicht benötigt, kann die mobilen Datenverbindungen abschalten. Das geht je nach Gerät und Betriebssystem relativ einfach und ist auch wieder rückgängig zu machen, falls man sich um entscheidet. Wir haben die gängigsten Systeme hier zusammengefasst.

Datenverbindung unter Android deaktivieren

Bei Android gibt es unterschiedliche Systeme je nach Version des Betriebssystem und Hersteller. In der Regel funktioniert aber folgender Weg:

  1. Im Hauptmenü die „Einstellungen“ aufrufen.
  2. Über den Punkt „Drahtlos und Netzwerke“ das Feld „Mobilfunknetze“ oder „Datennutzung“ suchen.
  3. Dort einfach den Haken bei „Mobile Datenverbindung“ oder “Daten aktiviert” rausnehmen. Ist der Haken weg, verwendet das Smartphone nicht mehr das mobile Internet.

Datenverbindung unter iOS (iPhone und iPad) deaktivieren

Für die Modelle von Apple können die mobilen Datenverbindungen recht einfach deaktiviert werden:

  1. Die „Einstellungen“-App auf dem iPhone öffnen.
  2. Dort den Menüpunkt „Allgemein“ auswählen.
  3. Dort lässt sich die Zeile „Mobiles Netz“ finden.
  4. Hier kann oben der Punkt „Mobile Daten“ deaktiviert werden (Schieberegler bewegen).

Datenverbindung unter Windows deaktivieren

  • Unter Windows Phone 8 kann man die Datenverbindungen unter Anwendungsliste => Einstellungen => Mobilfunk deaktivieren. Einfach die Option Datenverbindungen auf aus setzen.
  • Unter Windows 10 mobile finden sich die Einstellungen unter Alle Einstellungen => Netzwerk & Drahtlos => Mobilfunk + SIM. Auch dort gibt es die Option Datenverbindungen die man aktivieren oder deaktivieren kann.

Wer diese Einstellungen im Handy nutzt kann allerdings wirklich GAR KEIN Internet mehr nutzen, auch per volumenbasierter Abrechnung ist dann Surfen nicht mehr möglich. Die Deaktivierung bezieht sich allerdings nur auf die mobilen Datennetze. WLAN bzw WiFi Verbindungen werden davon nicht berührt. In diese Netze kann man sich weiterhin einwählen und deren Nutzung ist in der Regel auch kostenlos.

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 4]