Zum Inhalt springen

Allnet Flat mit 10GB Datenvolumen – diese Anbieter haben passenden Flats und Tarife

Allnet Flat mit 10GB Datenvolumen – diese Anbieter haben passenden Flats und Tarife – Die Datenvolumen im Bereich der Handy-Flatrates und Tarife sind in den letzten Jahren angestiegen, wenn auch nicht so stark, wie sich das viele Nutzer möglicherweise gewünscht hätten. Allnetflat mit viel Datenvolumen sind immer noch eher die Ausnahmen. Es gibt im Allnet Flat Vergleich zwar mittlerweile sehr viele Anbieter, die statt 500MB nun 1GB oder auch etwas und sogar deutlich mehr bieten, die Tarife mit wirklich viel Datenvolumen im Bereich von 10GB monatlich oder mehr sind daher keine Ausnahme auf dem markt mehr. Im Gegenteil kleine Flat mit 1GB monatlichen Volumen zur Flat muss man mittlerweile bereits mehr suchen als die großen 10GB Varianten

Tatsächlich haben einige Anbieter wie Smartmobil die 10GB Tarife bereits wieder ersetzt. Bei Telekom und O2 sind sie aber noch zu finden – wenn auch als Premium- bzw. Plus Angebot. Im Bereich der normalen Handytarife (ohne Allnet Flat) finden sich ebenfalls nur sehr vereinzelt Tarife mit wirklich viel Volumen im Bereich von 3GB oder 5GB. Es gibt stattdessen zunehmen mehr Allnet Flat mit unbegrenztem Datenvolumen und sogar 100GB Varianten.

Allnet Flat mit 10 GB Datenvolumen und mehr im Überblick

Wählen Sie ihre Allnet Flat
Anbieter-Suche

Gespräche

(in Minuten)

SMS

(Stück)

Internet

(in Megabyte)


Netz:

Prepaid/Postpaid

Internet-Speed:

Mindest-Laufzeit



Es wurden 86 passende Allnetflat gefunden.


9.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 10GB 25Mbit/s (LTE)

Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: +2 Euro/Monat

10.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 12GB 25Mbit/s (LTE)

Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: +2 Euro/Monat

12.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 12GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik

Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
mit Laufzeit = ohne Kaufpreis

13.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 15GB 50Mbit/s (LTE)

Handy-Tarif im Vodafone Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit 2 Euro mehr im Monat, keine Anschlussgebühr

13.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 15GB 50Mbit/s (LTE)

Handy-Tarif im Vodafone Netz
1
Monat/e
Laufzeit
LTE direkt im Tarif enthalten

14.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 16GB 50Mbit/s (LTE)

Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
24
Monat/e
Laufzeit
+ 25 € MNP Bonus

14.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 15GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik

Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
auch ohne Laufzeit verfügbar

14.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 16GB 25Mbit/s (LTE)

Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: +2 Euro/Monat

15.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 10GB 50Mbit/s (LTE)

Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
BILDplus-ABo inklusive, auch mit kurzer Laufzeit

16.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 25GB 100Mbit/s (LTE)

Handy-Tarif im Vodafone Netz
1
Monat/e
Laufzeit
keine Anschlussgebühr

16.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 25GB 100Mbit/s (LTE)

Handy-Tarif im Vodafone Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit 2 Euro mehr im Monat, keine Anschlussgebühr

18.00€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 18GB 21.6Mbit/s (LTE)

Handy-Tarif im Vodafone Netz
24
Monat/e
Laufzeit
mit LTE

19.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 20GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik

Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
mit Laufzeit = ohne Kaufpreis

19.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 20GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik

Handy-Tarif im O2 Netz
3
Monat/e
Laufzeit
kurze Laufzeit möglich

19.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 10GB 21.6Mbit/s (LTE)

Handy-Tarif im Vodafone Netz
24
Monat/e
Laufzeit
+5 Euro mehr für 50MBit/s Highspeed

19.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 18GB 21.6Mbit/s (LTE)

Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
24
Monat/e
Laufzeit
mit LTE

19.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 25GB 50Mbit/s (LTE)

Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
24
Monat/e
Laufzeit
+ 25 € MNP Bonus

19.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 20GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik

Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
ohne Laufzeit: 9.99 Euro Kaufpreis

19.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 20GB 50Mbit/s (LTE)
Datenautomatik

Handy-Tarif im O2 Netz
1
Monat/e
Laufzeit
nur 1 Monat Laufzeit

22.00€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 18GB 50Mbit/s (LTE)

Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
1
Monat/e
Laufzeit
Bonus bei Rufnummernmitnahme

24.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 10GB 225Mbit/s (LTE)

Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
10€ Rabatt
in den ersten 10 Monaten

25.00€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 12GB 25Mbit/s (LTE)

Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
1
Monat/e
Laufzeit
LTE50 + 3 Euro/Monat

29.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: unlimit. 2Mbit/s (3G)

Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
Surfen mit maximal 2MBit/s

29.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 40GB 50Mbit/s (3G)

Handy-Tarif im Vodafone Netz
24
Monat/e
Laufzeit
+ 25 € MNP Bonus

29.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 20GB 21.6Mbit/s (LTE)

Handy-Tarif im Vodafone Netz
24
Monat/e
Laufzeit
+5 Euro mehr für LTE50

29.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 20GB 225Mbit/s (3G)

Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
normale Drosselung

29.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 25GB 225Mbit/s (LTE)

Handy-Tarif im O2 Netz
24
Monat/e
Laufzeit
10€ Rabatt
in den ersten 10 Monaten

30.00€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 18GB 25Mbit/s (LTE)

Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
1
Monat/e
Laufzeit
LTE50 + 3 Euro/Monat

31.99€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 12GB 500Mbit/s (3G)

Handy-Tarif im Vodafone Netz
24
Monat/e
Laufzeit
kein Anschlusspreis und GigaRabatt

33.00€

pro Monat
Gespräche: FLAT
SMS: FLAT
Internet: 22GB 50Mbit/s (LTE)

Handy-Tarif im Telekom (D1) Netz
1
Monat/e
Laufzeit
Bonus bei Rufnummernmitnahme
Es werden aus Gründen der Übersichtlichkeit nur die 30 besten und günstigen Allnetflat dargestellt. Ist Ihr gewünschter Anbieter nicht mit aufgeführt besteht die Möglichkeit mit anderen Suchparametern den Allnet Flat Vergleich zu erweitern. Weitere Infos zu unserem Tarifrechnet gibt es hier: So arbeitet unser Tarifrechner.

Der Tarifüberblick macht es bereits deutlich: man zahlt derzeit für die hohen Datenvolumen viel Geld, wenn man eine entsprechende Allnet Flat haben möchte und einen originalen Tarif vom Netzbetreiber. Sowohl die Telekom als auch Vodafone bieten diese für um die 40 Euro monatlich an, wobei bei diesen Angeboten noch kein Handy mit inklusive ist sondern extra gezahlt werden müsste. Bei der Konkurrenz sieht es dagegen deutlich besser aus. So hat O2 aktionsweise 10GB Volumen für 30 Euro im Angebot und auch Simply und anderen Discounter bieten die 10GB mittlerweile im Bereich von 10 bis 25 Euro an. Den besten Preis findet man derzeit bei winSIM und daher ist uns dies ein Tarifempfehlung wert!

Es gibt aber natürlich auch noch einige weitere 10GB Tarife und Deals auf dem deutschen Markt – unter den Preis von WinSIM kommt derzeit aber kein anderer Anbieter. Im Prepaid Bereich gibt es mittlerweile auch einige Versuche in diese Richtung. Vodafone hat mit Callya Digital eine erste Allnet Flat mit 10 GB Datenvolumen gestartet, die mit 20 Euro sogar vergleichsweise günstig ist. Andere Anbieter sind allerdings noch nicht nachgezogen – Callya ist hier bisher allein.

Dabei sollte man darauf achten, dass die großen Flat mit schnellen Verbindungen ausgestattet sind. 10GB und mehr Datenvolumen nutzen wenig, wenn man sie nur langsam versurfen kann. Moderne Handys und Smartphones surfen mit LTE Speed und mehreren 100MBit/s, die Topmodelle sogar noch schneller und daher sollten die Tarifen mindestens auch so schnell sein. Wichtig auch: Die LTE Tarife sollten VoLTE unterstützen, sonst muss man bei Gesprächen immer ins 3G Netz wechseln um diese führen zu können. Erst VoLTE erlaubt es, Gespräche auch über LTE zu führen. Daher ist diese Technik ein wirklich großer Vorteil, da man auch beim Telefonieren ungestört und schnell weiter surfen kann.

Das große Datenvolumen ist aber nach wie vor kein günstiger Spaß und für Einsteiger kaum sinnvoll. Es lohnt sich nur, wenn man mit dem Handy oder Smartphone auch wirklich monatlich dieses Volumen ansatzweise benötigt, sonst zahlt man deutlich zu viel. Alternativen können Sonderaktionen sein, die es hin und wieder gibt: hier muss man aber den richtigen Anbieter erwischen, damit man auch in den Genuss dieser Boni kommt.

TIPP: Vor allem die Drillisch Discounter haben derzeit die 10 GB Allnet Flat sehr oft als Sonderaktion und Deal im Programm. Dann wird entweder der Preis gesenkt oder die Flat mit zusätzlichem Datenvolumen aufgewertet. Man kann so deutlich Geld sparen, wenn man etwas Geduld hat und auf den passende Deal mit einer 10 GB Flat warten kann.

Handy Flatrates mit 10 Gigabyte Datenvolumen und 5G Speed

Die nächste Stufe nach LTE sind die neuen 5G Netze, die in Teilen bereits aufgebaut werden und dann deutlich höhere Geschwindigkeiten bieten. Die ersten 5G Flatrates sind bei der Telekom, O2 und auch bei Vodafone bereits zu haben. Man findet bei diesen Angeboten auch bereits Flatrates mit 10 Gigabyte monatlichem Datenvolumen, allerdings sind diese noch vergleichsweise teuer. Man zahlt zwar mittlerweile keine Aufpreis mehr für 5G, aber dennoch ist die Grundgebühr in diesen Tarife vergleichsweise hoch. Dazu kommt, dass es noch keine Discounter mit 5G Unterstützung gibt und damit wirklich günstige 5G Angebote fehlen. Es ist auch nicht sicher, wann Drittanbieter Zugriff auf 5G bekommen werden. Aktuell sind 10GB Allnetflat mit 5G also bereits verfügbar aber eher teuer.

Dazu braucht man auch ein passendes Smartphone mit 5G Modem. Die meisten neueren Geräte ab den Mitteklasse-Modellen aufwärts unterstützen diese Technik inzwischen, ältere Handys haben aber oft nur LTE Zugang. Man braucht daher unter Umständen auch ein neues Smartphones, wenn man die 5G Netzbereiche nutzen will.

Zukünftig wird es mit 1&1 einen weiteren 5G Netzbetreiber geben, denn das Unternehmen hat passende Frequenzen ersteigert und will 2022 mit einem eigenen 4G/5G Mobilfunk-Netz in Deutschland starten. Aktuell laufen die Vorbereitung dafür, eigene 5G Netzbereiche hat 1&1 aber aktuell noch nicht.

Das Unternehmen schreibt selbst zum aktuellen Aufbau/Ausbau des 5G Netzes:

Wir haben Verträge mit Partnern für den Netzaufbau unterzeichnet, unser Glasfasernetz weiter ausgebaut und eine National Roaming-Vereinbarung mit Telefónica getroffen, die uns ermöglicht, unseren Kunden und Kundinnen bereits während der Aufbauphase unseres Mobilfunknetzes flächendeckenden Empfang zu bieten. Als Neueinsteiger setzen wir von Beginn an auf die neueste Technik: So bauen wir das europaweit erste vollständig virtualisierte Mobilfunknetz auf Basis der neuen OpenRAN-Technologie. So wollen wir den Wettbewerb beleben und einen Beitrag leisten, Deutschland bei 5G nach vorne zu bringen.

Für den Ausbau haben alle Netzbetreiber, so auch 1&1 als neuer MNO, von der Bundesnetzagentur verbindliche Vorgaben für das Tempo des Netzaufbaus bekommen. So sind wir verpflichtet, bis Ende 2022 1.000 5G-Basisstationen aufzustellen, bis Ende 2025 25 Prozent der Haushalte abzudecken und bis 2050 50 Prozent. Diese Vorgaben wollen wir einhalten und möglichst übertreffen.

Beim Rollout kooperieren wir mit sogenannten Tower Companies – Funkturmbetreibern. Einen ersten starken Partner für unsere passive Netzinfrastruktur haben wir kürzlich mit Vantage Towers gewonnen. Über die Kooperation erhalten wir Zugang zu tausenden bereits bestehende Funkmasten und sparen so wertvolle Zeit für aufwendige Standortakquise ein. Zudem schont die langfristige Anmietung von Funktürmen Umwelt und Ressourcen. Mit dem Bau unseres innovativen Mobilfunknetzes investieren wir in den kommenden Jahren erheblich in digitale Infrastruktur Deutschlands.

Dennoch kann man derzeit auch bei 1&1 bereits 5G Tarife und Allnet Flat buchen, denn das Unternehmen kooperiert an der Stelle mit O2 und kann daher (zumindest bei den teureren Allnet Flatrates) das 5G Netz von O2 mit nutzen. Das betrifft auch die 10 GB Flat von 1&1. Was sich ändert, wenn das Unternehmen die eigenen Netzbereiche startet, ist bisher noch nicht bekannt.

Die Drosselung bei den großen Datenflatrates

Ist das monatliche Inklusiv-Volumen aufgebraucht, wird die Geschwindigkeit der Flatrate gedrosselt. Bei den O2 Angeboten wird dabei teilweise noch eine Datenautomatik vorgeschaltet, die automatisch Volumen nachbucht (kostenpflichtig) aber auch dann setzt irgendwann die Drosselung ein. Die große 10GB Flatrates folgen dabei dem gleichen Muster, das man auch von kleinere Flats kennt. Eine Sonderbehandlung gibt es hier nicht.

Die Drosselung ist dabei je nach Anbieter mehr oder weniger restriktiv. Besonders stark schränkt DeutschlandSIM die Tarife ein. Man reduziert dort die Geschwindigkeit der Verbindungen gleich auf nur noch 16kBit/s. Das ist im Vergleich zu den 50Mbit/s ohne Drosselung eine massives Reduzierung. Die Tarife sind dann kaum noch sinnvoll nutzbar. Im Kleingedruckten von DeutschlandSIM gibt es dazu noch einige andere Einschränkungen. Dort heißt es:

Das jeweilige Datenvolumen ist bis zum Monatsende gültig. Ab einem Datenvolumen von 10,3 GB pro Monat wird die Datenübertragungsgeschwindigkeit im jeweiligen Monat auf max. 16 Kbit/s im Download und 16 Kbit/s im Upload reduziert. Die Taktung beträgt 10 KB. Der Netzbetreiber behält sich vor, nach 24 Stunden jeweils eine automatische Trennung der Verbindung durchzuführen. Die Nutzung von VoIP, sonstige Sprach- und Videotelefonie sowie Peer-to-Peer Verkehr ist ausgeschlossen. Im Freischalt- und Kündigungsmonat wird das Datenvolumen entsprechend anteilig zur Verfügung gestellt. Für die Abrechnung gilt: 1 MB entspricht 1024 kB und 1 GB entspricht 1048576 kB

Insbesondere der Ausschluss von Videotelefonie und Sprachtelefonie über das Internet (VoIP) macht deutlich, dass man es hier mit einem Discounter zu tun hat.

Bei den Drillisch Discountern gibt es dazu noch eine Besonderheit. Nach dem Verbrauch des monatlichen Datenvolumen wird nicht gedrosselt, sondern es wird die Datenautomatik aktiv. Dann wird 3 Mal extra Datenvolumen zugebucht und auch auf der Rechnung abgerechnet.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Sie haben, je nach Tarif, ein bestimmtes Inklusiv-Datenvolumen. Nach Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens wird automatisch bis zu 3 x pro Monat 300 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils nur 2 € aufgebucht. Die Datenautomatik ist deaktivierbar. Sie werden mit Erreichen von 80 % und 100 % Ihres Inklusiv-Volumens automatisch per SMS benachrichtigt, sowie nach jeder automatischen Erweiterung. …

Die Datenautomatik stellt sicher, dass Ihnen immer ausreichend Datenvolumen zur Verfügung steht. So können Sie auch weiterhin unbeschwert mit LTE-Highspeed surfen. …

Wenn Sie in einem Monat Ihr Inklusiv-Volumen verbraucht haben und die Datenautomatik 3 x genutzt haben, wird Ihren Surfgeschwindigkeit auf max. 64 kBit/s im Download und Upload reduziert. Wir informieren Sie darüber per SMS. Damit Sie auch den Rest des Monats in Highspeed-Geschwindigkeit das Internet nutzen können, erhalten Sie ein Angebot zur Aufstockung Ihres Datenvolumens per SMS.

Wer diese Mehrkosten nicht möchte, kann die Datenautomatik auch wieder abschalten. Bei Allnet Flat mit 10 GB Volumen sollte man sie ohnehin nicht sehr oft brauchen.

Gibt es Tarife ohne Volumen-Begrenzung?

Die Alternative zu Angeboten mit 10GB Datenvolumen oder mehr wären natürlich Allnet Flat, die ganz ohne Volumenbegrenzung auskommen. Allerdings gibt es derzeit solche Angebote im Mobilfunk-Bereich auf dem deutschen Markt kaum. So bietet zum Beispiel die Telekom in den neuen MagentaMobil Tarifen eine kostenlose Hotspot Flat mit an, die Surfen ohne Volumenbegrenzung in den Hotspots der Telekom erlaubt. Die Telekom und O2 haben mittlerweile die ungedrosselten Varianten ab 60 bzw. 85 Euro im Angebot – allerdings wirklich auch nur diese beiden Anbieter. 1&1 bietet ab auch an auch den größten Tarif mit unlimited Datenvolumen an. Hier muss man aber eventuell auf die passende Aktion warten.

Den Überblick über unbegrenztes Datenvolumen haben wir hier zusammengestellt: Allnet Flat ohne Datenlimit und Drosselung

Da auf dem Markt die genutzten Datenvolumen aber weiter steigen (auch aufgrund des anhaltenden Trends zur Digitalisierung – auch bei Marketing und Erreichbarkeit) könnten solche Angebote in Zukunft durchaus auch bei den Discountern denkbar sein. Allerdings gibt es bisher noch keine Informationen oder Pläne dazu.

Weitere Tarifvergleiche mit viel Datenvolumen haben wir hier zusammen gestellt:

Alternative: Datenvolumen nachbuchen

Eine weitere Alternative zu einer teuren Allnet Flat mit 10GB Datenvolumen sind Tarife, bei denen man auf Wunsch Datenvolumen nachbuchen kann. Das ist mittlerweile in allen deutschen Netzen und bei vielen Anbietern möglich. Das Konzept gibt es nicht nur für den Mobilfunk sondern auch für andere Internet-Zugänge, im Mobilfunk-Bereich ist es aber besonders relevant, da hier die Datenvolumen, die man inklusive bekommt, meistens recht klein ausfallen.

Es gibt dabei zwei Varianten, wie zusätzliches Datenvolumen zur Verfügung gestellt wird: entweder wird das verbrauchte Volumen auf Null gesetzt (Datenreset) so dass man die komplette Flatrate nochmal neu nutzen kann, oder aber man bucht bestimmte Volumenpakete mit dazu. Das Datenreset findet man vor allem bei den O2 Discountern mit Prepaid Allnet Flat. Zusätzlich buchbare Datenpakete bieten die Telekom, Vodafone und O2 an, wobei die Pakete in der Regel unterschiedlich heißen.

Das Nachbuchen von Volumen ist auch mehrfach pro Monat möglich. Es entstehen allerdings pro Nachbuchung zusätzliche Kosten (je nach Tarif und Anbieter unterschiedlich) so dass mit einer mehrfachen Buchung natürlich auch die Kosten steigen.

Die Möglichkeit, Volumen nachzubuchen, ist daher vor allem für Kunden interessant, die einmalig oder kurzfristig mehr Volumen benötigt. Für den dauerhaften Einsatz als Datenflatrate ist diese Option meistens zu teuer, da man bereits mit wenigen Buchungen die Preise für eine 10GB Flat erreicht.

Insgesamt gesehen sind Allnet Flat mit einem Volumen von 10GB und darüber hinaus nach wie vor eher die Ausnahme auf dem deutschen Markt und noch nicht im Bereich des Massengeschäftes angekommen. Das zeigt sich nicht nur an den vergleichsweise wenigen Angeboten in diesem Bereich sondern auch daran, dass die Preise für Allnetflat mit 10GB Volumen noch sehr hoch liegen.

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]