Allnet Flat mit 4GB LTE Datenvolumen für 14.99 Euro monatlich!

zum Sonderangebot

Unbegrenzt surfen mit bis zu 225MBit/s ab 29.99 Euro pro Monat

zum Sonderangebot

LTE Speed mit 3GB und bis zu 50MBit/s für nur 12.99 Euro

zum Sonderangebot
Home / Allnet Flat Vergleich / MagentaMobil XL Allnet Flat ohne Drosselung bei der Telekom

MagentaMobil XL Allnet Flat ohne Drosselung bei der Telekom

MagentaMobil XL Allnet Flat ohne Drosselung bei der Telekom – Die Telekom war das erste Unternehmen, dass für den deutschen Markt eine Allnetflat ohne Datenlimit und Drosselung zu einem vertretbaren Preis angeboten hat. Über lange Zeit gab es hier nur Angebote, die mit Drosselung ausgestattet waren. Mittlerweile haben O2 und auch Vodafone nachgezogen, aber trotzdem ist das Angebot von Flat ihne Limit und Drosselung nach wie vor sehr überschaubar. Die Telekom selbst schrieb zum neuen Tarif:

„Unser neuer MagentaMobil XL Tarif ist die konsequente Fortführung unserer unlimited-Strategie und der logische Schritt nach dem Launch unseres StreamOn Angebots, das nach weniger als einem Jahr bereits eine Million aktive Nutzer hat“, erklärt Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden der Telekom. „Dieses Nutzerverhalten und der generell steigende Datenverbrauch macht deutlich, was viele Kunden wünschen: absolute Sorgenfreiheit für alle Vieltelefonierer, Intensivstreamer und Dauersurfer. MagentaMobil XL wird diesen Bedürfnissen gerecht und rundet unser Mobilfunktarifportfolio nach oben ab.“

Die MagentaMobil XL Allnetflat bietet dabei kostenfreie Gespräche und SMS in alle Netze sowie eine Datenflatrate ohne Limit und Drosselung. Man kann mit diesen Tarifen also surfen so viel man will, ohne das es eine Einschränkung gäbe. Auch bei sehr viel Datenvolumen, das verbraucht wurde, wird der Tarif nicht gedrosselt. Allerdings zahlt man dafür auch recht viel. Die monatliche Grundgebühr liegt bei 79.99 Euro pro Monat und damit ist die MagentaMobil XL Allnetflatrate die teuerste Flat, die man derzeit bei der Telekom buchen kann.

Der maximale Speed der Flat ist dabei ebenfalls nicht limitiert. Man surft so schnell, wie es das Telekom Netz in der eigenen Region her gibt. Das sind je nach Ausbaustand bis zu 300MBit/s und natürlich ist diese eine LTE Allnet Flat. Sollte die Telekom den Speed im Netz weiter erhöhen, würden davon auch die MagentaMobil XL Tarife profitieren. Den aktuellen Ausbaustand des D1-Netz gibt es auf dieser Webseite der Telekom.

Die Telekom Allnet Flat

Telekom Magenta Mobil XS
Telekom Magenta Mobil XS
19.95€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (0.75GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil S
Telekom Magenta Mobil S
34.45€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (2.5GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil M
Telekom Magenta Mobil M
41.00€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (5GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil L
Telekom Magenta Mobil L
46.95€
Grundgeb.

(39.95€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (10GB 300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
Telekom Magenta Mobil XL
Telekom Magenta Mobil XL
79.95€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Tarif im Telekom-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (unlimit.300Mbit/s)
24Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Allnet Flat gibt es hier: Allnet Flat Vergleich
 

Der MagentaMobil XL Tarif ist derzeit die einzige Flat ohne Drosselung, die es bei den Telekom Allnet Flat derzeit gibt. In den anderen Netzen sieht es ähnlich aus. Es gibt noch die O2 Free unlimited Allnet Flat und die RED XL unlimited Flat von Vodafone. Mehr Flat ohne Drosselung gibt es derzeit auf dem deutschen Markt nicht. Man sollte allerdings auf jeden Fall prüfen, ob es wirklich ein unbegrenztes Datenvolumen sein muss. Teilweise reichen auch schon große Allnet Flat mit beispielsweise 10 Gigabyte Volumen und dies ist dann deutlich billiger als die MagentaMobil XL Flatrate.

Was gibt es bei der MagentaMobil XL Allnet Flat ohne Drosselung zu beachten?

Ein wichtiger Punkt: Die MagentaMobil XL gibt es zum Preis von 80 Euro nur als reine Simkarte. Wer zusätzlich ein Handy oder Smartphone haben möchte, muss noch tiefer in die Tasche greifen. Konkret zahlt man also deutlich mehr, wenn man diesen Tarif als Vertrag mit Handy haben möchte. Die Kosten steigen dann auf knapp 100 Euro und es gibt auch nur die Möglichkeit, ein Topmodell mit zu diesem Tarif zu nutzen, günstigere Smartphones werden nicht angeboten.

Darüber hinaus bietet die Telekom diese Handy Flat leider nur mit sehr langer Laufzeit an. Die Mindestvertragslaufzeit läuft immer 24 Monate und man muss mindestens 3 Monate vor Ablauf dieser Zeit gekündigt haben, sonder verlängert sich diese Flatrate um weitere 12 Monate. Das ist sehr unflexibel, da es keine Möglichkeit gibt, diesen Tarif auch mit kürzerer Laufzeit zu buchen und man sollte sich sicher sein, dass man das Datenvolumen auch wirklich über die gesamten nächsten 2 Jahre braucht, sonst zahlt man möglicherweise für eine Flatrate, die man gar nicht mehr in diesem Umfang benötigt.

Ein weiterer Punkt, den man beachten sollte, ist die tatsächlich zur Verfügung stehende Geschwindigkeit bei der Allnet Flat. Diese liegt bei der MagentaMobil XL Flatrate ohne Drosselung bei maximal 300MBit/s, aber in der Praxis wird dieser Speed natürlich kaum erreicht. Stattdessen liegen die tatsächlichen Übertragungsraten für das mobile Internet im Durchschnitt eher darunter.  Im Kleingedruckten heißt es bei der Telekom  zu den durchschnittlichen Übertragungsraten:

Die Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 Mbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload ist in immer mehr Ausbauregionen verfügbar. Die jeweilige örtlich (geographisch) verfügbare Mobilfunk-Technologie ist unter www.telekom.de/netzausbau einsehbar.  Zeitschrift Connect, Heft 1/2018: Netztest 2018: Der Große Mobilfunknetztest, Seite 53, Tabelle: Daten Großstädte [Walktest], Tests: Datei-Download [7 Sekunden] Datei-Upload [7 Sekunden]; verwendetes Endgerät: Samsung Galaxy S7 (LTE-Cat.9-Phone): Ergebnisse: mittlerer Datendurchsatz bei 66 228 kbit/s im Download und 25 085 kbit/s im Upload, dies entspricht ca. 66 Mbit/s im Download und 25 Mbit/s im Upload.

Dazu kann es passieren, dass bei Videoübertragungen die Qualität gedrosselt wird, wenn das Netz überlastet ist. Sollte also wirklich zu viel Traffic in einem Bereich ankommen, kann es sein, dass man doch gedrosselt wird. Das ist dann aber nur temporär und auch nur die absolute Ausnahme. Auch hierzu heißt es im Kleingedruckten:

In den Tarifen MagentaMobil XL, MagentaMobil XL Young und MagentaMobil Free werden bei drohender Überlast einer Funkzelle in dieser Zelle Videostreaming-Inhalte in für den Mobilfunk optimierter Qualität mit bis zu 1,7 Mbit/s übertragen (vgl. DVD-Qualität).

Ähnliche Klauseln finden sich aber natürlich auch bei den anderen Anbietern im Kleingedruckten und daher ist dies bei der Telekom keine Ausnahme, sondern eher die Regel.

Das Fazit zur MagentaMobil XL Flat ohne Drossel

Insgesamt gesehen bekommt man bei der MagentaMobil XL Allnet Flat genau das, was die Telekom versprochen hat: Man kann sehr schnell und vor allem unbegrenzt im Datennetz der Telekom surfen und wird nicht gedrosselt, auch wenn man sehr viele Daten mit dem Handy übertragen hat. Damit sind daher auch Video-Streaming und Musik-Streaming ohne Einschränkungen und Probleme dauerhaft möglich. Im Allnet Flat Vergleich liegt der Preis aber dann doch recht hoch. Für 80 Euro im Monat (mit Handy sogar 100 Euro im Monat) bekommt man zwar unbegrenztes Datenvolumen, aber Tarife mit 10 bis 20 GB Volumen kosten bei anderen Anbietern 20 bis vielleicht 40 Euro und sind damit deutlich billiger. Man muss also monatlich schon sehr viel mehr als 20GB Datenvolumen verbrauchen, damit sich dieses Angebot wirklich lohnt und man kann davon ausgehen, dass nur die wenigsten Nutzer dies dauerhaft tatsächlich auch nutzen können. Daher ist diese Allnet Flat bei der Telekom in erster Linie für Power-Nutzer und Business-Kunden interessant und für die ist es auf jeden Fall eine interessante Alternative zu den anderen Marifen auf dem Markt.

MagentaMobil XL Telekom Flat ohne Drossel

Netzqualität
Preis/Leistung
Service

Die MagentaMobil XL ist tatsächlich eine Flatrate, mit der man surfen kann, so viel man will. Allerdings ist der Tarif nach wie vor sehr teuer und daher wohl nur für wenige Power-Nutzer eine wirkliche Alternative.

User Rating: 4.65 ( 1 votes)

About Redaktion

Ich beschäftige mich bereits seit 2005 mit dem Thema Telekommunikation und Mobilfunk auf dem deutschen Markt. Meine Spezialgebiete sind dabei die mobilen Datentarife, Prepaid-Karten und die Angebote der Handy-Discounter (insbesondere die Allnet-Flatrates). Bei Fragen und Anmerkungen stehe ich im Kommentarbereich gerne zur Verfügung.

Check Also

Telekom oder Vodafone Allnet-Flat – Welchen Anbieter sollte man wählen

Vodafone oder Telekom Allnet Flat Netzqualität Preis/Leistung Service Vodafone und die Telekom bieten sehr ähnliche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.