Allnet Flat mit 4GB LTE Datenvolumen für 14.99 Euro monatlich!

zum Sonderangebot

Unbegrenzt surfen mit bis zu 225MBit/s ab 29.99 Euro pro Monat

zum Sonderangebot

LTE Speed mit 3GB und bis zu 50MBit/s für nur 12.99 Euro

zum Sonderangebot
Home / Allgemein / Multisim: Handy-Flats mit mehreren Simkarten

Multisim: Handy-Flats mit mehreren Simkarten

smartphone-1284501_1280Multisim: Handy-Flats mit mehreren Simkarten – Multi-Simkarten sind verschiedenen Simkarten, die unter einer Rufnummer zusammen gefasst werden. Diese können dann in verschiedenen Geräten genutzt werden und dann kann man beispielsweise von mehreren Handys aus reagieren, wenn ein Anruf herein kommt. Dazu nutzen Multi-Simkarten in der Regel nur einen einzelnen Vertrag. Man zahlt also nur eine Karte (teilweise mit etwas Aufschlag für die Multi-SIM) und kann aber die Datenflat beispielsweise im Handy und dazu noch ein einem weiteren Tablet nutzen. Das spart Geld und Aufwand, da man nicht für jedes Gerät einen separaten Handyvertrag abschließen muss.

Da immer mehr Nutzer nicht nur ein Endgerät haben sondern mehrere nutzen, werden Multi-Simkarten immer beliebter. Allerdings gibt es die Karte nicht bei allen Anbietern. Die Netzbetreiber haben in der Regel Multi-SIM im Angebot, aber gerade bei den Discountern gibt es nur sehr wenige Angebote. Die Drillisch-Discountern (beispielsweise Smartmobil oder DeutschlandSIM) sind hier eine löbliche Ausnahmen, denn dort gibt es auch zu den sehr preiswerten Tarifen Multi-Simkarten dazu.

Wir haben nachfolgend einen Überblick zusammen gestellt, welche Multi-SIM Anbieter es auf dem Markt gibt und welche Kosten man erwarten kann.

Die MultiSIM-Karte der deutschen Telekom

Die Telekom bietet für alle ihre Handytarife und Allnet Flat die sogenannte MultiSIM Option an. Damit lassen sich die MagentaMobil Allnet Flat des Unternehmens um bis zu zwei zusätzliche Karte erweitern. Die Kosten dafür belaufen sich auf 4.95 Euro und die Mindestlaufzeit der Option beträgt 3 Monate. Das ist weniger als die Mindestvertragslaufzeit der normalen Handytarife der Telekom und die Option kann daher flexibler wieder gewechselt werden, falls man sie nicht mehr benötigt.

In den Tarifen MagentaMobil L Plus, Complete Premium und in Verbindung mit dem Unterwegs-Paket oder Multi-Data Paket ist diese Option sogar ohne monatliche Kosten zubuchbar. Die GRundpreise dieser Tarife liegen allerdings ohnehin bereits sehr hoch.

Bei der Telekom kann für SMS und MMS fest gelegt werden, auf welchem Gerät sie ankommen sollte. Das Unternehmen schreibt dazu:

Legen Sie selbst fest, auf welchem Gerät Sie Ihre SMS und MMS empfangen und versenden möchten. Bitte beachten Sie, dass die Anruferinnerung per SMS nicht gemeinsam mit MultiSIM genutzt werden kann.

Bei Anrufen klingeln alle aktiven Geräte parallel.

Die Vodafone MultiSIM-Karten im Überblick

Vodafone hat im MultiSIM Bereich mehrere Lösungen zu bieten. Die sogenannten RED Datasim Tarife bieten eine reine Datenflatrate mit zwei zusätzlichen Simkarten. Sie eigenen sich beispielsweise für Tablets und andere Datengeräte, mit denen man auf diese Weise die Datenflat des Hauptarifes mit nutzen kann. In den kleineren Vodafone RED Tarife kostet diese Option 10 Euro monatlich, allerdings ist dann auch noch zusätzlichen Datenvolumen (200 oder 500MB) inklusive.

Für die Nutzung in weiteren Handys und Smartphones bietet Vodafone die sogenannte Ultracard an. Darin enthalten sind bis zu zwei weitere Simkarten, die sowohl Gespräche, SMS und auch die Datenverbindungen auf weitere Geräte erweitern. Dabei entstehen keine monatlichen Kosten sondern pro Simkarte werden einmalig 30 Euro berechnet.

Vodafone schreibt zu Buchung der Multi-SIM Optionen:

Buche die Red DataSIM zu allen Red-Tarifen hinzu. Die UltraCard wählst Du für alle anderen Tarife (außer Smart-Tarife und Tarife mit Zuhause Option). Fragen zu diesen Produkten beantworten wir Dir gerne im Vodafone-Shop oder unter der Handy-Kurzwahl 1212. Aus anderen Netzen wählst Du bitte die 0800/172 1212 .

Auch hier gilt wie bei der Telekom: paralleles Klingeln bei Anrufen, Festlegung des primären Endgerätes für SMS und MMS.

Die MultiSIM-Angebot von O2

Bei O2 heißen die Multi-Sim Angebote Multicard und umfassen reine Tariferweiterungen für die Handys. Es gibt also keine separaten Datenkarten sondern jeweils vollwertige Simkarte für Gespräche, SMS und MMS.

Preislich ist O2 dabei mit am teuersten denn es gibt eine monatliche Gebühr in Höhe von 4.99 Euro für die Multicard, sowie eine Aktivierungsgebühr von 29.99 Euro pro Karte. In einigen der größeren Tarifen ist die Card auch kostenlos mit dazu. O2 schreibt dazu in den FAQ:

Für die Multicard fallen eine Aktivierungsgebühr je Karte von 29,99€ an sowie monatliche Kosten in Höhe von 4,99€ in den Mobilfunktarifen O2 Blue oder O2 Blue All-in. Die Deaktivierung einer MultiCard ist für Sie kostenlos. Im Mobilfunktarif O2 Blue All-in L und Surf-Upgrade M ist bereits eine Multicard, in den Tarifen O2 Blue All-in XL, O2 Blue Premium und Surf Upgrade L sind sogar zwei MultiCards kostenfrei inklusive. Für die Aktivierung dieser im Tarif inkludierten MultiCards fällt weder eine monatliche Gebühr noch eine einmalige Aktivierungsgebühr an.

Auch bei diesen Karten kann wieder bestimmt werden, auf welchem Endgerät SMS und MMS ankommen sollen. Das Klingeln bei eingehenden Anrufen kommt parallel bei allen Karten an.

Die Drillisch Multi-Sim Karten von Smartmobil, WinSIM, DeutschlandSIM, Maxxim und Simply

Die Multisimkarten der Drillisch Discounter sind weitgehend identisch, daher fassen wir die Angebote in einem Block zusammen und gehen nicht auf jeden Anbieter individuell ein.

Insgesamt sind die Multi-SIM bei diesen Discountern in erster Linie in den O2-Netz Tarifen erhältlich (beispielsweise bei den Maxxim LT Mini Tarifen) und sie sind im Vergleich sehr preiswert. Die Kosten pro Simkarte liegen hier bei 2.95 Euro monatlich und 4.95 Euro als einmalige Aktivierungsgebühr. Es sind insgesamt bis zu drei Simkarten möglich, man kann also zwei weitere MultiCard zur Haupt-Simkarte buchen. Die Unternehmen schreiben dazu im Kleingedruckten:

Sie erhalten eine dritte SIM-Karte zu Ihrer Hauptkarte. Damit können Sie bis zu drei mobile Endgeräte mit derselben Rufnummer nutzen (z. B. ein zusätzliches Tablet).

Allerdings ist die Buchung etwas umständlicher als bei den anderen Anbietern. Man kann die Multicard direkt bei der Neubestellung mit buchen. Das unterscheidet sich nicht von anderen Anbietern. Möchte man im laufenden Vertrag eine Multicard haben, muss die Hauptkarte ausgetauscht werden. Das kostet dann nochmal 14.95 Euro extra. In den FAQ der Anbieter findet man dazu:

Wenn Sie bereits Kunde sind oder sich bei Abschluss des Tarifs nicht für eine MultiCard entscheiden, erfolgt bei späterer Bestellung einer MultiCard ein Kartentausch für die Haupt-SIM-Karte für einmalig 14,95 Euro. Eine neue Haupt-SIM-Karte und die MultiCards können Sie in Ihrer persönlichen Servicewelt bestellen.

Die Codes für die Multisimkarten

Um einen Überblick über mögliche Steuerungsfunktionen für die Multicard zu bekommen, sollte man *120# und dann die Grüne Hörertaste eingeben. Dann werden alle möglichen Steuerungscodes für die Multisim Karten angezeigt. Den Überblick über alle aktiven Multisim Karten bekommt man sehr einfach über den Code *121# sowie die Grüne Hörertaste.

Video: Vodafone erklärt die MultiSIM Karten

About Redaktion

Ich beschäftige mich bereits seit 2005 mit dem Thema Telekommunikation und Mobilfunk auf dem deutschen Markt. Meine Spezialgebiete sind dabei die mobilen Datentarife, Prepaid-Karten und die Angebote der Handy-Discounter (insbesondere die Allnet-Flatrates). Bei Fragen und Anmerkungen stehe ich im Kommentarbereich gerne zur Verfügung.

Check Also

Business Handytarife für Geschäftskunden, Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler

Business Handytarife für Geschäftskunden, Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler – Prinzipiell benötigen Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.