Zum Inhalt springen
Startseite » News » Die Smartmobil Allnet Flat – Erfahrungen, Netz, Kunden-Meinungen und Tarif-Details

Die Smartmobil Allnet Flat – Erfahrungen, Netz, Kunden-Meinungen und Tarif-Details

Standardbanner
Die Smartmobil Allnet Flat – Erfahrungen, Netz, Kunden-Meinungen und Tarif-Details – Smartmobil ist ein Unternehmen aus dem Hause Drillisch und bietet derzeit sehr preiswert verschiedenen Handytarife und Allnet-Flatrate im Netz von O2 und Vodafone an.  Im Flatrate Bereich werden dabei mehrere Allnet Flats angeboten, die sich bei den Leistungen etwas unterscheiden und auch unterschiedlich teuer sind. Mittlerweile wurden die Tarife nochmal aufgerüstet. Die Datenvolumen reichen mittlerweile über bis 5GB Datenvolumen bis zu 10GB Datenvolumen und die Preise wurden nochmal angepasst. Dazu gibt es regelmäßig Sonderaktionen, bei denen man einen bestimmten Tarif besonders günstig bekommt. An dieser Stelle muss man aber schnell sein, sonst ist die Aktion bereits wieder vorbei. Als Besonderheit gibt es die Tarife des Discounters seit Ende 2018 alle mit einer sehr kurzen Kündigungfrist: man kann jederzeit zum nächsten Tag den Tarif auch wieder kündigen, die monatlichen Kosten werden dann anteilig berechnet. Das Unternehmen schreibt dazu im Kleingedruckten:

Laufzeit: 1 Monat Mindestlaufzeit, täglich zum Monatsende kündbar.

Danach unbefristet, schriftlich jederzeit mit Frist von 1 Tag kündbar.
Abrechnungszeitraum: monatlich, bei Kündigung anteilige Zahlung des Monatspreises.
Bei einigen anderen Drillisch Marken wie PremiumSIM oder auch WinSIM gibt es zwar Tarife mit monatlicher Laufzeit, aber eine tägliche Kündigungsfrist für einen Allnet Flat findet man aktuell nur beim Smartmobil und damit ist dieser Anbieter besonders dann interessant, wenn man eine hohe Flexibilität benötigt.

Die Tarife und Allnet Flat bei Smartmobil im Überblick

Smartmobil Prepaid karte
Smartmobil Prepaid karte
0.00€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: 6.0 Cent
SMS: 6.0 Cent
Internet:
Tarif im O2-Netz
1 Monat
Smartmobil Prepaid Flat S
Smartmobil Prepaid Flat S
7.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (2GB 21.6Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
1 Mon.
Smartmobil Prepaid Flat M
Smartmobil Prepaid Flat M
12.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (4GB 50Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
1 Mon.
Smartmobil Prepaid Flat XL
Smartmobil Prepaid Flat XL
19.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (6GB 50Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
1 Mon.
Smartmobil LTE 2GB
Smartmobil LTE 2GB
7.99€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Freieinheiten: 300 Stück/Monat
Internet: Volumen (2GB 50Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
1 Monat
Smartmobil LTE 4GB
Smartmobil LTE 4GB
7.99€
Grundgeb.

(19.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Volumen (4GB 50Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
3 Mon.
Smartmobil LTE 6GB
Smartmobil LTE 6GB
9.99€
Grundgeb.

(19.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Volumen (6GB 50Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
3 Mon.
Smartmobil LTE 8GB
Smartmobil LTE 8GB
11.99€
Grundgeb.

(19.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Volumen (8GB 50Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
3 Mon.
Smartmobil LTE 20GB
Smartmobil LTE 20GB
19.99€
Grundgeb.

(19.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Volumen (20GB 50Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
3 Mon.

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

 


Derzeit gibt es bei smartmobil besonders für Nutzer, die flexible Tarife mögen, die besten Allnet Flat. Aktuell findet man täglich kündbare Allnet Flatrates nur bei Smartmobil und das Unternehmen hat dadurch ein echtes Alleinstellungsmerkmal im Vergleich zu anderen Anbietern. Das ist uns ein Tarifsiegel wert.

Neben dem Netz liegt der größte Vorteil bei Smartmobil bei diesen kurzen Vertragslaufzeiten und der Nutzung von LTE. Diese flexiblen Laufzeiten gelten auch für die Handytarife von Smartmobil. Einzige Ausnahme dabei sind die Smartpakete mit Handy. Diese haben immer eine Laufzeit von 24 Monaten. Die Flatrates und Tarife ohne Hardware kommen dagegen komplett ohne längere Laufzeit aus.

Handys und Smartphone Angebote bei Smartmobil

Neben den Simonly Tarifen gibt es bei Smartmobil auch einige Angebote, bei denen Handys und Smartphones inklusive sind. Diese Bundles haben dann aber eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten (um die Hardware zu refinanzieren). Zur Auswahl stehen dabei meistens mehrere Modelle aus verschiedenen Preisklassen. Man findet mittlerweile neben den bekannten Marken (Apple, Samsung und Huawei) auch einige der nicht so bekannten Anbieter. Beispielsweise ist auch das OnePlus im Angebote oder die Google Pixel Modelle. Auf der Startseite stehen aber eher die Tarife im Vordergrund – es scheint also als würde Smartmobil eher auf die Allnet Flat wert legen und die Handys eher als Zusatz betrachten.

Bei der Finanzierung können die Handys und Smartphones per Einmalkauf erworben werden oder per monatlicher Rate. Dabei haben Kunden die Auswahl zwischen 6 bis 24 Raten, wobei die Höhe der Rate natürlich steigt, je weniger Raten es werden.

Netz und Netzqualität bei Smartmobil

Smartmobil bietet komplette Vodafone-Netz Qualität bzw. Vodafone Qualität. Abstriche gibt es allerdings im LTE Bereich. Die normalen Allnet Flat des Discounters im Vodafone Netz bieten derzeit keinen LTE Zugang. Im O2 Netz sind die Tarife dagegen im Allnet Flat Bereich mit LTE Unterstützung. Man kann mit ihnen das komplette Mobilfunk- und LTE-Netz von O2 mit Geschwindigkeiten von  maximal 50Mbit/s  nutzen. Diese Möglichkeit bieten derzeit nur sehr wenige Discounter. Smartmobil hat hier einen echten Vorteil vor allem, weil die Preise im Vergleich extrem preiswert sind. Dazu sind seit April 2015 die UMTS Netz von O2 und Eplus zusammen geschaltet. Davon profitieren auch die O2 Tarife von Smartmobil, denn die Kunden können dann sowohl das O2- als auch Eplus Netz nutzen.

Für die nächsten Jahren werden diese beiden Netze immer weiter zusammen wachsen. Ziel ist es, dass nur noch ein Netz übrig bleibt, dass dann sowohl die Nutzer von Eplus als auch O2 vereint. Dazu sollen nach Angaben von O2 bereits im Jahr 2016 die Netze zusammen gelegt werden – zumindest in den Ballungsgebieten. Schritt für Schritt werden dann immer mehr Bereiche vereinigt, bis es am Ende nur noch ein Netz gibt. Die komplette Zusammenschaltung kann aber durchaus bis 2020 dauern.

Die Vodafone Tarife scheinen derzeit auch eher Auslaufmodelle zu sein und wurden bereits längere Zeit nicht aktualisiert. Wenn Smartmobil neue Tarife auf den Markt gebracht hat, dann in erster Linie O2 Tarife. Ob und wann es neue Vodafone Tarife geben wird, ist daher nicht sicher. Ebenso wenig gibt es derzeit Informationen, ob man irgendwann LTE in den Vodafone Tarifen des Discounters wird anbieten können.

Die Datenautomatik bei Smartmobil

Seit Ende 2018 haben die neuen Allnet Flat und Tarife des Unternehmens keine Datenautomatik. Damit ist die Marke einer der ersten Drillisch Anbieter, der sich wieder vollständig von dieser Technik trennt und Kunden müssen daher nicht mehr diese Automatik selbst abschalten, wenn sie keine Mehrkosten haben möchten

In den älteren Tarifen des Unternehmens ist die Automatik aber nach wie vor aktiv und muss eventuell selbst abgeschaltet werden. Nur die neusten Angebote (ab 2019) kommen ohne eine solche Datenautomatik aus.

Erfahrungen mit Smartmobil

Die meisten Erfahrungen mit Smartmobil beziehen sich auf Erfahrungen mit der ersten Tarif-Generation. Die aktuellen Allnet-Flatrates sind noch nicht sehr lange auf dem Markt und entsprechend wenig kommentiert. Die Erfahrungsberichte aus den Jahren 2011, 2012 und davor sind wenig aussagekräftig, weil die Tarifstruktur noch vollkommen anders war. Mittlerweile sind die Allnet Tarife alle ohne längerfristige Laufzeit (bzw. mit einer Kündigungsfrist von 4 Wochen zum Monatsende) daher kann man hier kaum etwas falsch machen und eigentlich sehr einfach testen.

Klassiker: Heino im Spot von Smartmobil

Heino warb ursprünglich für Klarmobil, wechselte aber Anfang 2015 zu Smartmobil. Der massive Auftritt des Schlagersängers für Smartmobil wurde auch nicht immer gerne gesehen, da der Nerv-Faktor der Werbung aufgrund der dröhnenden Schlager-Sounds doch recht hoch war. Mittlerweile sind diese Werbungen aber ein Klassiker, Smartmobil wirbt mittlerweile aber eher weniger aufdringlich …

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]