Allnet Flat mit 4GB LTE Datenvolumen für 14.99 Euro monatlich!

zum Sonderangebot

Unbegrenzt surfen mit bis zu 225MBit/s ab 29.99 Euro pro Monat

zum Sonderangebot

LTE Speed mit 3GB und bis zu 50MBit/s für nur 12.99 Euro

zum Sonderangebot
Home / Allgemein / Prepaid Allnet Flat – die Zahl der Anbieter nimmt wieder deutlich zu

Prepaid Allnet Flat – die Zahl der Anbieter nimmt wieder deutlich zu

Prepaid Allnet Flat – immer weniger aktive Anbieter? – Die Prepaid Allnet Flat waren ohnehin eher ein Nischenprodukt auf dem Markt gewesen und im Vergleich zu normalen Handy-Flatrates eher wenig genutzt. Nun sieht es so aus, als würden immer mehr Anbieter ihre Flatrates in diesem Bereich ganz einstellen bzw. Anbieter mit solchen Allnet-Tarife nach und nach den Markt aufgeben.

Update 30.08.2018 – Mittlerweile hat sich die Situation im Prepaid-Bereich erfreulicherweise wieder sehr deutlich geändert. Es gibt inzwischen (vor allem bei den O2 Angebote) sehr viele Unternehmen, die nun gleich mehrere Allnet Flat im Angebot haben. So findet man Prepaid Allnet Flat mittlerweile bei ALDI Talk, O2 und auch Blau, dazu haben noch weitere Discounter nachgezogen.

Aber nicht nur die Zahl der Angebote hat sich verbessert. Auch bei den Preisen haben die Anbieter nachgebessert. So findet man aktuellen die billigste Allnet Flat mit Prepaid Abrechnung ab 7.99 Euro monatlich (mit 1,5GB LTE Datenvolumen). Auch Blau und O2 bieten die Tarife mittlerweile für weniger als 10 Euro monatlich an. Daher sind Prepaid Allnetflat mittlerweile nur noch geringfügig teurer als ihre Pendanten auf Rechnung und auf diese Weise werden diese Tarife auch mit Prepaid Abrechnung endlich konkurrenzfähig. Dazu bieten diese Angebote natürlich die bekannten Prepaid Vorteile: es gibt also kurze Laufzeiten und flexible Buchungen. Dazu kann immer nur das an Kosten verbraucht werden, was vorher auf die Karte geladen wurde. Die Kostenkontrolle ist also auch bei den Prepaid Allnetflat gegeben.

Damit haben Kunden jetzt auch im Prepaid Bereich mehr Auswahl bei den Allnet Flat und müssen nicht in jedem Fall zu Angeboten auf Rechnung greifen. Die bedenkliche Entwicklung, die wir 2016 im ursprünglichen Artikel kritisiert hatten, gibt es damit in dieser Form derzeit nicht mehr.

Der ursprünglichen Artikel:


Die Entwicklung in den letzten Wochen und Monaten ist dabei bedenklich:

  • Netzclub: Das Unternehmen hat die aktive Vermarktung mehr oder weniger beendet und beispielsweise die Partnerprogramme komplett eingestellt. Man kann zwar auf der Webseite die Tarife (und auch die Prepaid Allnet Flatrate) noch buchen, wie lange das aber noch so sein wird ist nicht sicher.
  • Fonic: Die Fonic Allnet Flat – auch im Prepaid Bereich – wird zwar noch vermarktet, aber leider nicht mehr lange. Das Unternehmen hat für Januar 2016 angekündigt, das Partnerprogramm beenden zu wollen. Wie es dann im Detail weiter geht, ist noch nicht sicher. Die Tarife hatten sich ohnehin nur wenig weiter entwickelt und waren besonders im Datenbereich (beim Surfstick) auf dem Stand von 2014 stehen geblieben.
  • ADAC Prepaid: Die Prepaidkarte von ADAC hatte zwar keine Allnet Flatrate aber durchaus interessante Tarife im Prepaid Bereich. Die Marke wird zum 1.3.2016 beendet und die Kunden sollen sich am besten jetzt bereits einen neuen Anbieter suchen.

Prinzipiell muss ein Ende des Partnerprogramms nicht das Ende der Marke bedeuten, aber in der Vergangenheit war die Einstellung der Vermarktung über Partnerprogramme oft der erste Schritt beim Ende der Anbieter gewesen. Von daher ist es sicher kein gutes Zeichen für die Zukunftsfähigkeit der Tarife.

Für den Bereich der Prepaid Allnet Flatrates bedeutet das auch, dass es noch weniger Auswahl gibt und wahrscheinlich noch weniger Kunden zu Tarifen aus diesem Bereich greifen werden. Das ist sehr schade und wird über kurz oder lang wahrscheinlich dazu führen, das es gar keine (konkurenzfähigen) Allnetflat mit Prepaidabrechnung auf dem Markt gibt. Bereits jetzt sind die Preise an sich wenig tauglich, die Anbietern von Postpaid Allnetflat Konkurrenz zu machen. Dazu haben sich die Prepaid Allnet Flat zu wenig entwickelt. Vielleicht ist daher das Aus der Anbieter nur konsequent.

About Redaktion

Ich beschäftige mich bereits seit 2005 mit dem Thema Telekommunikation und Mobilfunk auf dem deutschen Markt. Meine Spezialgebiete sind dabei die mobilen Datentarife, Prepaid-Karten und die Angebote der Handy-Discounter (insbesondere die Allnet-Flatrates). Bei Fragen und Anmerkungen stehe ich im Kommentarbereich gerne zur Verfügung.

Check Also

Die PremiumSIM Allnetflat und Tarife – Netz, Erfahrungen und Tarifdetails

Die PremiumSIM Allnetflat und Tarife – Netz, Erfahrungen und Tarifdetails – PremiumSIM ist ein Unternehmen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.