Home / Allnet Flat Vergleich / Allnet Flat Alternativen – die besten Möglichkeiten um mit anderen Anbietern Geld zu sparen

Allnet Flat Alternativen – die besten Möglichkeiten um mit anderen Anbietern Geld zu sparen

Allnet Flat Alternativen – diese Möglichkeiten gibt es – Allnet Flatrates sind mittlerweile bei allen Anbietern zu haben, allerdings eigenen sie sich nicht für alle Nutzungstypen und daher sind immer wieder Verbraucher auf der Suche nach einer passende Alternative zu einer Allnet Flatrate. In der Regel sind das Nutzer, die nicht so viele Leistungen im Monat brauchen oder die eher unregelmäßig online sind und telefonieren bzw. SMS schreiben.

Allerdings muss man dazu sagen, dass die Kosten für Allnet Flatrates in den letzten Jahren gesunken sind und man teilweise auch für gleiches Geld mittlerweile deutlich mehr Datenvolumen bekommt. Die billigste Allnet Flat liegt derzeit bei um die 6 bis 7 Euro pro Monat und damit in einem Bereich, der auch für normale Nutzer durchaus interessant ist. Daher ist der Kreis der Nutzer, für die eine Allnet Flat interessant ist, mit den sinkenden Preisen immer größer geworden.

Wer sich nicht sicher ist, ob sich eine Allnet Flatrate wirklich lohnt, sollte auf Flatrates ohne lange Laufzeit zurück greifen. Auf diese Weise bleibt man flexibel und kann auch jederzeit wieder wechseln, falls sich heraus stellen sollte, dass man die Flat doch nicht braucht und lieber zu einer passenden Alternative greifen möchte. Solche Flat gibt es bei vielen Anbieter für einen geringen Aufpreis und wenn man weiß, dass die Flat passt, kann man natürlich jederzeit auch zu dem Vertrag mit Laufzeit greifen und nochmal etwas sparen. Es lohnt sich daher in jedem Fall in unserem Allnet Flat Vergleich nachzurechnen, ob und wann die beste Alternative zu einer Allnet Flat vielleicht eine andere Allner Flatrate ist.

Allnet Flat Alternativen – diese Möglichkeiten gibt es

Passende Alternativen für Allnet Flat findet man vor allem im Bereich der Handytarife mit Freiminuten und FreiSMS. Daher haben wir uns auch auf diese entsprechenden Angebote nachfolgend bezogen. Wer Alternativen zu speziellen Anbieter sucht, sollte eher in den jeweiligen Artikeln nachlesen (beispielsweise unter Congstar Alternativen, Klarmobil Alternative oder 1&1 Alternativen), während es hier im Artikel generell und allgemeine um alternative Angebote zu Allnet Flat gehen soll.

WhatsApp SIM

WhatsApp SIM ist ein Prepaid Discounter unter bietet unter dem Namen WhatsAll 2000 einen Tarifoption an, die 2000 Freieinheiten pro Monat umfasst. Diese Freieinheiten soll sind sowohl für Gespräche, SMS als auch für Internet-Verbindungen einsetzbar, wobei eine Gesprächsminute, eine SMS oder 1MB Datenübertragung jeweils einer Einheit entspricht. Man kann daher mit dieser Option bis zu 2000MB Daten pro Monat übertragen. Möchte man telefonieren oder SMS schreiben, werden es entsprechend weniger Megabyte im Monat. Das Unternehmen schreibt dazu:

Die Einheiten Deiner WhatsAll Option kannst Du flexibel für Telefonie, SMS und Internet nutzen. Die Surfgeschwindigkeit beträgt in den WhatsAll Optionen 21,6 Mbit/s. Beide WhatsAll Optionen haben eine Laufzeit von 4 Wochen und können jederzeit zu- und abgebucht werden. Nicht verbrauchte Einheiten verfallen am Ende des Monats. Solltest Du Deine Einheiten vor Ablauf der 4 Wochen verbrauchen, steht Dir für die restlichen Tage eine gedrosselte Internet-Flat zur Verfügung, um z. B. weiter Textnachrichten per WhatsApp senden und empfangen zu können.

Die WhatsAll 2000 Option kostet 10 Euro monatlich und hat eine LAufzeit von nur 28 Tagen. Man bleibt mit diesem Angebot also sehr flexibel und kann auch jederzeit wieder wechseln, falls man diese Option doch nicht mehr benötigt.

Congstar Basic

Congstar Basic ist ein Tarif auf Rechnung bei Congstar, der nur 5 Euro im Monat kostet und daher deutlich billiger ist als beispielsweise die Congstar Allnet Flatrates und auch die neue Congstar FairFlat. Für diese 5 Euro bekommt man monatlich 100 Freiminuten in alle deutschen Netze und 500MB Datenvolumen. Der Tarif richtet sich also eher an Wenig- bis Normalnutzer und damit kann man im Vergleich zu den Allnetflat auf dem Markt durchaus sparen. Zu den weiteren Bedingungen schreibt das Unternehmen:

Preis: 5 €/Monat bei Abschluss eines Vertrags mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit. Einmaliger Bereitstellungspreis: 20 €. Das Paket enthält 100 Inklusivminuten/Monat (60/60-Takt). Im EU-Ausland sind die Inklusivleistungen ohne Zusatzkosten nutzbar. Nach Verbrauch der Inklusivminuten: 9 Cent/Min in alle dt. Netze (60/60-Takt) und im EU-Ausland (30/1-Takt). Für den SMS-Versand gilt: 9 Cent/SMS in alle dt. Netze bzw. 7 Cent/SMS im EU-Ausland. Preise für Sonder- und Servicerufnummern abweichend.

Natürlich nutzt auch der Congstar Basic Tarif das gut ausgebaute Telekom Netz und ist damit ein weiterer D1 Tarif (allerdings ohne LTE Zugang).

DeutschlandSIM LTE 750

Wer noch etwas mehr Leistungen als bei Congstar braucht, sollte sich den LTE 750 Tarif von DeutschlandSIM anschauen. Dort bekommt man für 4,99 Euro monatlich immer 250 monatliche Freieinheiten (auch für SMS) und immerhin 1GB Datenvolumen. Das bedeutet mehr als die doppelte Leistung im Vergleich zu Congstar (bei einem vergleichbaren Preis). Allerdings nutzt DeutschlandSIM das O2 Netz (bietet dort auch O2) und ist damit auf die O2 Netz Qualität angewiesen. Vor allem außerhalb der Ballungsgebiete kann es daher Probleme mit schnellem Internet geben. Daher sollte man hier vorab prüfen, wie gut das Netz in der eigenen Region ausgebaut ist.

DeutschlandSIM eignet sich aufgrund der vielen Inklusiv-Leistungen aber auch für Nutzer, die etwas mehr Datenverbrauch haben und die auch häufiger Telefonieren oder SMS verschicken. Man sollte aber auch beachten, dass bei diesem Tarif eine Datenautomatik aktiv ist (die man sonst nur von Allnet Flat kennt). Es können also Mehrkosten entstehen, wenn man mehr als 1GB Datenvolumen pro Monat verbraucht. Erfreulicherweise kann man diese Datenautomatik mittlerweile aber wieder kostenfrei abschalten. DeutschlandSIM schreibt im Kleingedruckten dazu:

Die Datenautomatik ist Bestandteil unserer Tarife. Wenn Sie keine Datenautomatik wünschen, können Sie diese jederzeit nach
Freischaltung des Tarifs schriftlich, telefonisch (06181 7074 093) oder in Ihrer persönlichen Servicewelt deaktivieren.

Insgesamt gesehen muss man allerdings sagen, dass sich die Alternativen zu Allnetflat auf dem Markt in den letzten Jahren preislich eher wenig verändert haben. Während Allnet Flatrates immer billiger gworden sind, blieben die Grundgebühren bei den Alternativen eher gleich, so dass sich der preisliche Abstand verändert hat – zum Vorteil der Allnet Flatrates. Man kann durchaus davon ausgehen, dass dies auch weiterhin so sein wird und es kann sich daher lohnen zu prüfen, ob es mittlerweile bessere Allnet Flat auf dem Markt gibt.

Prinzipiell finden sich aber nach wie vor sehr viele Alternativen zu Allnet Flatrates auf dem Markt und man findet auch in allen deutschen Handy-Netzen passende Angebote, wobei auch hier die Verträge bei O2 meistens billiger sind und man für Tarife bei Vodafone und Telekom etwas mehr bezahlt.

About Bastian Ebert

Ich beschäftige mich bereits seit 2006 mit dem Thema Telekommunikation und Mobilfunk auf dem deutschen Markt. Meine Spezialgebiete sind dabei die mobilen Datentarife, Prepaid-Karten und die Angebote der Handy-Discounter (insbesondere die Allnet-Flatrates). Besonders bei den Allnet Flat hat sich der Markt dabei deutlich weiter entwickelt und es ergibt sich fast täglich etwas Neues, über das ich schreiben kann. Bei Fragen und Anmerkungen stehe ich im Kommentarbereich gerne zur Verfügung. Mehr Details zu mir und meinem Hintergrund gibt es hier: Wer schreibt hier?

Check Also

2GB Allnet Flat – das sind die besten Anbieter auf dem Markt

2GB Allnet Flat – das sind die besten Anbieter auf dem Markt – Vor einigen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.