Allnet Flat mit 4GB LTE Datenvolumen für 14.99 Euro monatlich!

zum Sonderangebot

Unbegrenzt surfen mit bis zu 225MBit/s ab 29.99 Euro pro Monat

zum Sonderangebot

LTE Speed mit 3GB und bis zu 50MBit/s für nur 12.99 Euro

zum Sonderangebot
Home / Anbieter / Die Simdiscount Allnet Handy Flatrates – Netz, Erfahrungen und die Tarifdetails

Die Simdiscount Allnet Handy Flatrates – Netz, Erfahrungen und die Tarifdetails

Die Simdiscount Allnet Handy Flatrates – Netz, Erfahrungen und die Tarifdetails – Simdiscount ist ein Unternehmen aus dem Netzwerk von Drillisch und bietet Handytarife und Flatrates zu den bekannten Drillisch Konditionen an. Im Frühjahr 2016 wurden die Allnet Flat neu ausgerichtet und aktualisiert, der Fokus liegt seit dem auf sehr preiswerten Allnet Flat mit großen Datenvolumen. Die Tarife kennt man dabei unter anderem von WinSIM. Das Unternehmen stammt ebenfalls aus dem Hause Drillisch und bietet fast identische Konditionen an.

Die SimDiscount Handyflatrates im Detail:

  • LTE All 1 GB: kostenlose Gespräche und SMS sowie 1 GB Datenvolumen mit LTE (21MBit/s) für 6.99 Euro monatlich
  • LTE All 3 GB: kostenlose Gespräche und SMS sowie 3 GB Datenvolumen mit LTE (50MBit/s) für 7.99 Euro monatlich
  • LTE All 5 GB: kostenlose Gespräche und SMS sowie 5 GB Datenvolumen mit LTE (50MBit/s) für 12.99 Euro monatlich
  • LTE All 10 GB: kostenlose Gespräche und SMS sowie 10 GB Datenvolumen mit LTE (50MBit/s) für 22.99 Euro monatlich

Die kompletten Tarifdetails sind unter www.simdiscount.de zu finden.

An den Preise sieht man sehr deutlich, dass Simdiscount hier wirklich im extrem günstigen Segement agiert. Tarife mit bis zu 3GB Datenvolumen für unter 20 Euro gibt es sonst nur sehr selten und außerhalb des O2-Netzes sind sie fast gar nicht zu finden.

Allerdings gibt es keine größeren Datenvolumen. Bei 4GB monatlichem Inklusiv-Volumen ist Schluss. Wer Allnet Flat mit mehr Volumen benötigt und eher 5GB oder 10GB Flatrates braucht, findet bei SimDiscount leider keine Angebote

Die Vertragslaufzeit beträgt in den Tarifen nur 1 Monat und die Flatrates lassen sich immer mit dieser Frist zum Monatende kündigen. Man hat bei SimDiscount also keine lange Laufzeit und kann flexibel wechseln, falls es günstigere Flatrates auf dem Markt geben sollte.Im Kleingedruckten des Anbieter heißt es dazu:

Der Tarif hat eine Mindestvertragslaufzeit von einem (1) Monat. Zur Beendigung des Vertragsverhältnisses muss eine Partei mit einer Frist von 30 Tagen zum Monatsende schriftlich (z. Bsp. per Brief, E-Mail oder Fax) kündigen. Für die Fristwahrung kommt es auf den Zugang der Kündigung bei dem anderen Vertragspartner an.

Die Anschlussgebühr (bei SimDiscount Anschlusspreis genannt) beträgt 9.99 Euro (aktionsweise). Sie wird allerdings teilweise auch angepasst und kann bis zu 29.99 Euro betragen. Man sollte daher genau hin schauen, welche Gebühr gerade verlangt wird.

Die kompletten Tarifdetails sind unter www.simdiscount.de zu finden.

Welches Netz nutzt Simdiscount?

Bei SimDiscount gab es in den älteren Tarifen teilweise mehrere Netze. Genutzt wurden Vodafone- und O2 Tarife. Mit dem Tarifupdate 2016 hat sich das geändert. Seit diesem Zeitpunkt kann man beim Unternehmen nur noch Handytarife im O2 Netz buchen. Man findet den Hinweis auch direkt bei jedem Tarif aufgeführt. Dort heißt es beispielsweise:

  • beste O2 Netz-Qualität

Man muss an dieser Stelle also nicht lange suchen sondern SimDiscount kommuniziert das Netz sehr transparent. Dazu gibt es auch die typischen Einschränkungen bei der Daten-Nutzung, die man auch von anderen Anbieter im Mobilfunk-Netz von O2 kennt. In den AGB ist dazu fest gehalten:

Datenvolumen mit einer Datenübertragungsgeschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s: Gilt nur im Inland für paketvermittelten Datenverkehr. Das jeweilige Datenvolumen ist bis zum Monatsende gültig. Eine Weiterveräußerung sowie unentgeltliche Überlassung des Dienstes an Dritte sind unzulässig. Die Abrechnung erfolgt in 10 KB-Schritten. Der Netzbetreiber behält sich vor, nach 24 Stunden jeweils eine automatische Trennung der Verbindung durchzuführen

Allerdings sollte das für die normale Nutzung der Flatrate kaum Probleme bereiten, da man kaum von diesen Einschränkungen betroffen sein dürfte. Schade ist die Begrenzung des Volumens bis zum Monatsende. Bei der o2 Prepaidkarte kann man das Volumen in den jeweils nächsten Monat mit nehmen. Diese Möglichkeit bietet Simdiscount leider nicht.

Die o2 Netzqualität ist gerade im LTE Bereich teilweise regional sehr unterschiedlich. Um LTE mit hohen Geschwindigkeiten nutzen zu können, muss man aber auf jeden Fall einen guten LTE Ausbau vor Ort haben. Es lohnt sich daher vor einer Entscheidung für eine SimDiscount Flat zu prüfen, ob und wie schnell O2 LTE am eigenen Standort anbietet.

Die kompletten Tarifdetails sind unter www.simdiscount.de zu finden.

Die Datenautomatik bei Simdiscount

Wie bei vielen Drillisch Anbietern gibt es auch bei den neuen O2 Tarifen von Simdiscount mittlerweile eine sogenannte Datenautomatik. Damit wird bis zu drei Mal im Monat Datenvolumen kostenpflichtig nachgebucht, wenn das monatliche Inklusiv-Volumen überschritten ist. Das kostet jeweils 2 Euro und bietet 100MB neues Datenvolumen.

Zur Funktionsweise und dem Hintergrund schreibt das Unternehmen:

Auch an Vielsurfer wurde gedacht: Die integrierte Datenautomatik ermöglicht Highspeed-Surfen bis 1,3 GB monatlich zu geringen zusätzlichen Kosten. Vertrauen Sie dabei auf Transparenz bei der Abwicklung und einen guten Kundensupport.

Ob sich diese Automatik aber wirklich an Vielsurfer richtet, darf bezeifelt werden. Immerhin kann man hier für 6 Euro maximal 300MB Datenvolumen mehr buchen. Das sind nur 10 Prozent mehr im Vergleich zu 3GB Flatrate, die Kosten steigen aber um etwa 40 Prozent durch die Automatik. Der wirkliche Nutzen liegt also eher bei Simdiscount.

Die Datenautomatik ist in diesen Tarifen allerdings deaktivierbar. Das ist ein Vorteil, in einigen anderen Drillisch Angeboten ist das leider nicht der Fall.

Die kompletten Tarifdetails sind unter www.simdiscount.de zu finden.

Unser Fazit zu den neuen SimDiscount Tarifen

Simdiscount ist einer der weniger bekannten Anbieter aus dem Drillisch Umfeld und die neuen Tarife werden wohl auch dafür sogen, dass sich das so schnell nicht ändert. Man kann hier als Kunde wenig verkehrt machen, die die Flatrates bieten sehr viel Leistung für wenig Geld. Aber man findet diese Tarife auch bei anderen Anbietern (beispielsweise WinSIM oder Maxxim). Es gibt daher wenig Gründe direkt einen Tarif von Simdiscount zu empfehlen, man kann auch direkt die gleiche Leistung zum gleichen Preis bei anderen, bekannteren Anbietern bekommen. Das ist schaden, denn der Tarifwechsel 2016 hätte die Möglichkeit geboten, hier eigene Tarife einzuführen.

Die bisherigen Handytarife und Flatrates von Simdiscount

Neben den Handy-Flat bietet Simdiscount auch mehrere Handytarife an, die keine vollständige Flat beinhalten sondern auf Freiminute, FreiSMS und kleinere Internet-Flatrates setzen. Diese Tarife sind preiswerter als die Allnet Flat des Unternehmens und richten sich daher in erster Linie an Kunden, die weniger telefonieren und SMS schreiben und für die sich daher eine komplette Allnet-Flatrate nicht rechnet. Aufgrund der Preise sollte man ungefähr 100 bis 150 Minuten monatlich verbrauchen, damit sich eine Flat rechnet. Kunden, die weniger nutzen, sind mit einem normalen Handytarif besser aufgehoben.

Dazu gibt es auch noch die alten Flatrates:

Flat XS 500

  • kostenlose Gespräche in alle deutschen Netze
  • Internet-Flatrate 500MB
  • 9 Cent pro SMS
  • 14.95 Euro monatliche Grundgebühr

Flat XS 500S

  • kostenlose Gespräche in alle deutschen Netze
  • Internet-Flatrate 500MB
  • SMS Flat
  • 16.95 Euro monatliche Grundgebühr

Flat XM 1000

  • kostenlose Gespräche in alle deutschen Netze
  • Internet-Flatrate 1000MB
  • SMS Flat
  • 19.95 Euro monatliche Grundgebühr

Diese können nach wie vor genutzt werden, sie lassen sich nur nicht mehr von Neukunden buchen.

Review Overview

Preis/Leistung
Kundenservice
Netzqualität

SimDiscount bietet preiswerte Handytarife und Flatrates ohne lange Laufzeit. Allerdings sind andere Discounte teilweise preiswerter.

User Rating: 2.69 ( 10 votes)

About Redaktion

Ich beschäftige mich bereits seit 2005 mit dem Thema Telekommunikation und Mobilfunk auf dem deutschen Markt. Meine Spezialgebiete sind dabei die mobilen Datentarife, Prepaid-Karten und die Angebote der Handy-Discounter (insbesondere die Allnet-Flatrates). Bei Fragen und Anmerkungen stehe ich im Kommentarbereich gerne zur Verfügung.

Check Also

sim.de – alles zu All-Net Flat, Erfahrungen und dem Netz

Sim.de – alles zu All-Net Flat, Erfahrungen und dem Netz – Die Zahl der Allnet …

2 comments

  1. Natascha Jakobowicz

    Hallo, suche für meine Tochter gerade einen neuen Anbieter und bin durch Zufall bei simdiscount gelandet. Tolles LTE all 4 GB Angebot. Habe jedoch im Kleingedruckten den Hinweis gefunden, dass mit dem iPhone 5 keine LTE Datenverbindung möglich ist, da das Endgerät die LTE- Frequenzen nicht unterstützt. Was bedeutet das genau und welche Auswirkungen hat das für den täglichen Gebrauch ?

    • Diese Einschränkung betrifft nur das iPhone 5. Die Nachfolgermodelle (bereits ab dem iPhone 5s) können auch im O2 Netz LTE nutzen. Bei Iphone 5 ann man sich nicht in das O2 LTE einwählen und damit auch nicht bei Simdiscount und nutzt damit maximal das 3G Netz von O2. Die Internertverbindungen sind damit langsamer, surfen ist aber trotzdem möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.