Home / Anbieter / BILDconnect – Erfahrungen, Netz, LTE und Tarifdetails zur neuen Allnetflat der BILD-Zeitung

BILDconnect – Erfahrungen, Netz, LTE und Tarifdetails zur neuen Allnetflat der BILD-Zeitung

FLAT 2000 LTEBILDconnect – Erfahrungen, Netz, LTE und Tarifdetails zur neuen Allnetflat der BILD-Zeitung – Die BILD-Zeitung bzw der Springer Verlage hat mit BILDmobil bereits eine eigene Mobilfunk-Marke im Angebot. Nun hat das Unternehmen eine weitere Marke unter dem Namen BILDconnect gestartet, die sich vor allem an Kunden richtet, die eher Allnetflatrates bevorzugen und daher mit den Prepaid-Tarifen von BILDmobil nicht so gut zurecht kommen.

BILDconncet bietet daher das Komplett-Paket: kostenlose Gespräche in alle deutschen Netze, kostenlose SMS und eine Internet Flatrate mit bis zu 3GB Datenvolumen. Derzeit stehen folgende Handy-Flatrates bei BILDconnect zu Auswahl:

BILDconnect Flat 2000 LTE
BILDconnect Flat 2000 LTE
9.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (2GB 50Mbit/s)
24Mon.
Laufz.
BILDconnect Flat 3000 LTE
BILDconnect Flat 3000 LTE
14.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Tarif im O2-Netz
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (3GB 50Mbit/s)
24Mon.
Laufz.

Den Überblick über alle Allnet Flat gibt es hier: Allnet Flat Vergleich
 

Die Flatrates werden dabei im Zusammenarbeit mit Drillisch realisiert und sind damit in einem Unternehmensverbund mit Smartmobil, WinSIM, Simply oder auch DeutschlandSIM zu finden. Der Startpreis für die Aktivierung liegt bei den BILDconnect Tarifen mit 29.95 Euro relativ hoch, die normale Laufzeit beträgt 24 Monate. Man kann aber die Allnetflat auch mit eine monatlichen Laufzeit buchen, allerdings steigen dann auch die monatlichen Kosten an. Die Allnet Flat 2000 kostet dann 3 Euro mehr und der Preis steigt auf 12.95 Euro monatlich, bei der LTE 3000 Flat zahlt man 2 Euro mehr, also 16.95 Euro monatlich, wenn man auf die längerfristige Vertragslaufzeit verzichten will.

Sehr erfreulich: es gibt in den Tarifen trotz der Nutzung des O2 Netzes keine Datenautomatik. Es wird also nicht automatisch Guthaben nachgebucht, wenn man die monatlichen Inklusiv-Megabyte aufgebraucht hat. Stattdessen besteht die Möglichkeit, über den sogenannten Datenreset selbst  Guthaben nachzubuchen. Das Unternehmen schreibt dazu:

Mit Erreichen von 80% des im Tarif enthaltenen Highspeed-Datenvolumens erhalten Sie automatisch eine SMS-Benachrichtigung. Sobald Sie das gesamte im Tarif enthaltene LTE-Volumen erreicht haben, erhalten Sie ebenfalls eine SMS.

Einfach praktisch: Sie können jederzeit Ihren Datenzähler für den laufenden Monat per SMS oder in Ihrer persönlichen Servicewelt zurücksetzen, so dass Ihnen nochmals das volle Datenvolumen zur Verfügung steht. Dieses so genannte Data-Reset wird – je nach Tarif und enthaltenem Datenvolumen – mit 3 €, 5 € oder 7 € berechnet. Die Datenübertragungsgeschwindigkeit wird ab dem jeweils ausgewiesenen Datenvolumen pro Monat (bzw. nach Verbrauch des zusätzlichen Volumens durch Data-Reset) auf max. 16 kBit/s im Download und Upload reduziert.

Damit kann jeder Kunde selbst entscheiden, ob er mehr Volumen braucht und eventuell auch dafür bezahlen möchte.

BILDplus Abo bei BILDconnect inklusive

Da die BILD-Zeitung im Hintergrund steht, werden auch weitere Dienste des Unternehmens mit dem Tarif gekoppelt. In dem Fall ist es der BILDplus Bereich, also die kostenpflichtigen Inhalte der BILD-Zeitung. Der Zugang kostet normalerweise 4.99 Euro, wenn man ihn normal für einen Monat. Für BILDconnect Kunden ist dieser Zugang bereits kostenlos im Tarif mit enthalten – man kann also direkt auf die BILDplus Inhalte zugreifen, wenn man eine Allnetflatrate des Unternehmens nutzt. Zur Erklärung schreibt BILDconnect

BILDplus im Wert von 4,99 €/Monat ist bei Neuabschluss des BILDconnect-Mobilvertrags inklusive. Voraussetzung ist, dass Sie die Option in der BILDconnect-Servicewelt freischalten. Die Nutzung von BILDplus setzt darüber hinaus den Abschluss einer separaten Nutzungsvereinbarung mit der Axel Springer SE und der myPass GmbH inkl. Einrichtung eines Nutzerkontos bei myPass voraus. Die Option steht dann während der gesamten Nutzungsdauer des BILDconnect-Vertrags ohne Zusatzkosten zur Verfügung und endet automatisch mit Kündigung oder Wechsel des Tarifs.

Diese Option ist aber natürlich nur dann etwas wert, wenn man häufiger BILD-Zeitung liest und damit dann auch auf die BILDplus Inhalte hinter der Bezahlschranke zurück greifen kann. Wer ohnehin keinen Wert auf BILD-Inhalte legt, hat von dieser Tarifoption natürlich auch keinen Vorteil.

bildconnect-tarifempfehlung-012017Die Allnet Flat von BILDmobil (besondere die Flat 2000 LTE) ist damit vergleichbar günstig wie die Angebote bei anderen Discountern im O2 Netz, hat aber keine Datenautomatik und bietet dazu noch kostenfrei den Zugriff auf die BILDplus Inhalte. Das ist für uns eine echte Tarifempfehlung. Kombiniert man die Flatrate dazu noch mit den kurzen Laufzeiten, hat man einen sehr flexibel und preiswerten Tarif, der einige Zusatz-Funktionen bietet, die man so bei anderen Anbietern nicht findet. Daher können wir diesen Tarif auch ohne Probleme weiter empfehlen.

 

o2Das Netz von BILDconnect

BILDconnect schreibt leider nicht direkt an die Tarife, welches Handy-Netz jeweils genutzt wird und auch in den FAQ findet sich keine konkrete Aussage, stattdessen werden sowohl die Netze von Vodafone als auch O2 erwähnt. Das scheinen die Drillisch Standard FAQ zu sein. Man muss schon etwas weiter schauen, um die Flatrates einem Netz zuordnen zu können. So heißt es beim Roaming:

„2 Netze sind besser als eines“: Bei BILDconnect profitieren Sie automatisch vom „National Roaming“ von o2. Dadurch erleben BILDconnect Kunden eine noch bessere Netzabdeckung im städtischen als auch ländlichen Raum. Die SIM-Karte wechselt dabei automatisch in das Netz, welches aktuell am besten verfügbar ist. Sie genießen somit beim Telefonieren, Simsen und Surfen ein deutlich verbessertes mobiles Erlebnis.

Tatsächlich nutzen die Allnetflat von BILDconnect das O2 Netz und treten damit gegen viele andere Allnet Flat im O2 Netz an. Den aktuellen Ausbaustand von O2 (und damit auch die Netzabdeckung von BILDconnect) kann man auf der Netzkarte prüfen. Es gibt dabei keinen großen Unterschied zwischen den originalen Tarifen von O2 und den BILDconnect Tarifen. In beiden Varianten steht sowohl das 3G Netz als auch das LTE Netz zur Verfügung. Allerdings sind die Geschwindigkeiten bei BILDconnect auf maximale 50Mbit/s geschränkt. Das O2 Netz würde in diesem Bereich mittlerweile Geschwindigkeiten bis zu 225Mbit/s unterstützen, aber diesen hohen Speed kann man mit dem BILD Allnet Flatrates leider nicht nutzen. Smartmobil hat hier bereits eine entsprechende Option eingeführt, über die man für 5 Euro im Monat den Speed updaten kann. Bisher gibt es diese Option bei BILDconnect leider nicht, aber was nicht ist, kann ja noch kommen.

Mit dem beiden Netzen, die das Unternehmen oben beschrieben hat, ist neben dem O2 Netz im Übrigen auch das Eplus Netz gemeint. Durch den Zusammenschluss von O2 und Eplus können die Kunden die beiden Netze gemeinsam nutzen. Es entstehen dadurch keine Mehrkosten und man muss auch nichts neu einstellen – es wird einfach automatisch das Netz genutzt, das in der Region den besten Ausbaustand hat und damit die höchste Netzqualität anbietet.

Der LTE mini Tarif

Neben den Allnet Flat bietet der Discounter auch noch einen weiteren Tarif mit dem Namen LTE mini. Neben einer Internet Flatrate bietet dieser Handytarif monatlich 150 Freiminuten und FreiSMS und ebenfalls das BILDplus Abo kostenfrei. Die monatliche Grundgebühr liegt mit 6.95 Euro deutlich unter den Preisen der beiden Allnet Flatrates. Dieser Tarif richtet sich daher eher an Nutzer, die weniger Telefonieren oder ins Internet gehen wollen.

Das Fazit:

BILDmobil bietet zwei neue Allnet Flatrates im O2 Netz, die aber preislich etwas höher angesiedelt sind als die bisherigen Drillisch Angebot. Man zahlt etwas mehr, hat dafür aber auch das BILDplus Abo kostenlos mit dabei. Dieser Vorteil ist aber natürlich nur dann relevant, wenn man auch die BILD Zeitung liest und Zugriff auf die BILDplus Inhalte haben möchte. Wer das nicht braucht, ist bei den anderen Drillisch Angeboten in der Regel besser aufgehoben.

 

Review Overview

Preis/Leistung
Kundenservice
Netzqualität

BILDconnect bietet Allnetflat im O2 Netz in Zusammenarbeit mit der BILD Zeitung an. Die Tarife sind aber etwas teurer, weil das BILDplus Abo mit enthalten ist.

User Rating: 3.7 ( 5 votes)

About Redaktion

Ich beschäftige mich bereits seit 2005 mit dem Thema Telekommunikation und Mobilfunk auf dem deutschen Markt. Meine Spezialgebiete sind dabei die mobilen Datentarife, Prepaid-Karten und die Angebote der Handy-Discounter (insbesondere die Allnet-Flatrates). Bei Fragen und Anmerkungen stehe ich im Kommentarbereich gerne zur Verfügung.

Check Also

Simfinity Allnet Flat – Erfahrungen, der Netz und das Kleingedruckte

Simfinity Allnet Flat – die Handy-Flat von Sat1 – Sat1 ist in erster Linie als …

2 comments

  1. Hallo alle zusammen, was den Preis anbelangt ist ja nicht schlecht aber die Verbindungen zum Internet im Raum Augsburg und darüber hinaus sind nicht gerade das was das Netz laut Abdeckungskarte verspricht , zum Teil überhaupt keine Verbindungen ins Internet. Leider nicht zu frieden ! Habe bereits weiter besseres Netz von anderen Anbietern gehabt. Muß mich leider mit dem Anbieter über eine Vorzeitige Kündigung herumschlagen. Kundendienst läst auch auf sich warten wenn man mit Reklamationen kommt und dann bekommt man auch noch Einstellungen vorgeschlagen die übehaupt nicht zu treffen. Solch einen Anbieter kann ich leider nicht weiter empfehlen !

  2. Kann von einem Vertrag bei diesem Anbieter nur abraten! Der Service lässt sehr zu wünschen übrig! Bei Reklamationen oder Fragen muss man mit mind. 2 Wochen Wartezeit rechnen und erhält eine mehr als nicht zufriedenstellende Antwort. Meiner Meinung nach sind auch die EU-Pakete die dieser Anbieter anbietet die reinste Abzocke. Schließt man mit Vertrag ein solches EU Paket hat, gilt die EU Regulierung für das Roaming nicht und man tappt in die Kostenfalle und bezahlt mehr als man müsste! Hat man KEIN EU Paket gelten die Inlandspreise, also Vorsicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.